Strom aus der Region - Infos am 19. Oktober
Windpark für Besucher geöffnet

Lokales
Ursensollen
17.10.2014
0
0
Die Gemeinde Ursensollen hat sich in den vergangenen Jahren intensiv mit der Frage der Erzeugung erneuerbarer Energie auseinandergesetzt. Daraus entstand ein Windpark, der im Juli 2013 in Betrieb ging. Parallel zum Bau der beiden Anlagen wurde auch an einem neuen Stromprodukt gearbeitet. In einer Pressemitteilung heißt es, dass seit September neue Produkt "RegioGrünStrom" auch im Landkreis Amberg-Sulzbach verfügbar ist.

Dieser sei zu 100 Prozent Ökostrom. Es werde zudem sichergestellt, dass 50 Prozent des vom Abnehmer verbrauchten Stroms zeitgleich durch grüne Energieerzeugungsanlagen in der Region in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden - unter anderem durch die zwei Ursensollener Windräder.

Möglich werde diese Zusage durch die Bündelung verschiedener Energieerzeugungsanlagen. Dadurch werde eine zeitgleiche regionale Einspeisung auch dann möglich, wenn die Windräder in Ursensollen einmal still stehen.

Derzeit wird die zeitgleiche Einspeisung vor allem aus Windkraftanlagen und Photovoltaikanlagen in Mittelfranken und der Oberpfalz abgedeckt. In den Verbund sollen in Kürze Biogasanlagen aufgenommen werden.

Im Windpark Ursensollen gibt es am Sonntag, 19. Oktober, einen Tag der offenen Tür. Er startet um 14 Uhr mit einem Sektempfang. Anschließend haben die Bürger die Möglichkeit, die Anlage zu besichtigen. Ab 15 Uhr gibt es im Kubus etwas zu Essen und Trinken.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.