Gemeinderat Ursensollen genehmigt vorgeschlagene Gebührensätze
Neue Krippe soll im Sommer stehen

Der Innenraum der geplanten Kinderkrippe, wie ihn der Entwurf des Architekturbüros Harth und Flierl aus Amberg vorsieht. Bild: hfz
Politik
Ursensollen
19.05.2016
58
0

Im Mehrzweckraum der Grundschule Ursensollen entsteht derzeit eine neue Kinderkrippe. Die Arbeiten sollen bis August abgeschlossen sein.

Nachdem mit dem BRK-Kreisverband Amberg-Sulzbach bereits ein Betreiber der neuen Einrichtung gefunden wurde, befasste sich der Ursensollener Gemeinderat in seiner Sitzung mit den Elternbeiträgen. Das BRK schlägt folgende Gebührensätze vor: drei und vier Stunden: 160 Euro; vier und fünf Stunden: 176 Euro; fünf und sechs Stunden: 192 Euro; sechs und sieben Stunden: 208 Euro; sieben und acht Stunden: 224 Euro; acht und neun Stunden: 240 Euro.

Der Gemeinderat war geschlossen einverstanden mit den Gebührensätzen, die angelehnt sind an vergleichbare Einrichtungen im Landkreis. Nähere Infos erteilen das Rote Kreuz in Amberg und die Gemeindeverwaltung. Hier werden auch schon Anmeldungen entgegengenommen.

Die Feuerwehr Ursensollen mit ihren 65 aktiven Mitgliedern hatte im vergangenen Jahr über 90 Einsätze. Drei Fahrzeuge stehen ihr aktuell zur Verfügung: Neben dem sieben Jahre alten mittleren Löschfahrzeug (MLF) und einem acht Jahre alten Mehrzweckfahrzeug ist dies ein Löschgruppenfahrzeug (LF 16), das bereits 32 Jahre auf dem Buckel hat. Letzteres soll nun ersetzt werden. Hierfür kommen ein Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug (HLF) 20 oder ein Löschgruppenfahrzeug (LF) 20 in Frage. Der Gemeinderat stellte es der Feuerwehr Ursensollen frei, sich in Absprache mit der Landkreisfeuerwehrführung für eine der beiden Varianten zu entscheiden. Der Feuerwehr stehen 400 000 Euro für Fahrzeug und Ausstattung zur Verfügung. Gegen die Bauanträge Kopp, Neger, Bernreuter, Kuhn und der Firma Grobi hatte der Gemeinderat keine Einwände. Sie werden an das Landratsamt zur Genehmigung weitergeleitet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.