Hubertus-Schützen siegreich im Allgäu
Wettstreit in aller Freundschaft

Vermischtes
Ursensollen
19.12.2015
8
0

Zu einem Freundschaftsschießen gegen Altusried reisten die Ursensollener Hubertus-Schützen mit 13 Vereinsmitgliedern in das Oberallgäu.

Vor dem Wettkampf stärkten sich beide Vereine bei einer Besichtigung der Bio-Schaukäserei Wiggensbach. Beim Freundschaftskampf mussten acht Schützen ihr Können unter Beweis stellen.

In der Bayernliga


Gaststarter für Ursensollen war Julia Helger, die in der Bayernliga für die SG-Neumühle die Ligen-Wettkämpfe bestreitet. Sie war mit 389 Ringen auch die beste Vertreterin von Ursensollen. Ihr folgten knapp dahinter Engelbert Sperber (388 Ringe) sowie Günther Sperber und Michael Zeitler - hier schoss jeder 387 Ringe.

Starke Mannschaftsleistung


Ebenfalls für Ursensollen am Schießstand waren: Johann Strobl (377), Thomas Weigl (374), Alexander Strobl (369) sowie Johannes Sperber (367).

Mit dieser starken Mannschaftsleistung gewann Ursensollen nur knapp das Freundschaftsschießen. Im Sommer soll es zu einem Rückkampf kommen. Dann werden die Ursensollener Schützen die Kollegen aus Altusried empfangen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schützen (121)Hubertus (9)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.