Kolping-Ausflug zum Habsberg
Volles Programm mit und ohne Rad

Vermischtes
Ursensollen
09.08.2016
5
0

Ihr Ziel war das 24 Kilometer entfernte Jugendhaus auf dem Habsberg: Die Buben-Jungkolping-Gruppe unternahm eine Radtour mit ihren Betreuern Roland Ebert und Ambros Eiletz. Im Jugendhaus verbrachte der Nachwuchs ein langes Wochenende. Fußball, Billard und Tischtennis gehörten ebenso zum Programm wie ein Ausflug zum Keltensiedlungsplatz bei Unterwiesenacker. Nachmittags bestiegen die Buben den 37 Meter hohen Turm der Wallfahrtskirche und sahen ihr Heimatdorf am Horizont. Vor dem Einschlafen im Jugendhaus hörten sie anrührende Geschichten - etwa "Der Bus von Rosa Parks" vom Nein einer dunkelhäutigen Frau zur Rassentrennung in Amerika. Am Sonntag feierte die Gruppe mit anderen Gläubigen Eucharistie. Auf der Rückfahrt wurde in Kastl Pause zum Eisessen am ehemaligen Bahnhof und zum Wassertreten im Kneippbecken gemacht, um dann auch die letzte schwierige Etappe auf dem Schweppermann-Radweg nach Ursensollen noch gut zu bewältigen. Bild: hfz

Weitere Beiträge zu den Themen: Vereine (1581)Kolpingsfamilie Ursensollen (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.