Leistungsprüfung und Jugendspange geschafft
Doppelerfolg für die Zanter Wehr

Die Aktiven der FFW Zant haben die Leistungsprüfung zur Technischen Hilfeleistung abgelegt. Die Schiedsrichter Alexander Graf (links) und Hubert Haller (rechts) waren mit der Gruppe um Ausbilder Alexander Streher (Zweiter von rechts) sehr zufrieden.
Vermischtes
Ursensollen
03.03.2016
54
0

Zant. Großkampftag bei der Feuerwehr Zant: Zuerst legten Aktive die Leistungsprüfung zur technischen Hilfeleistung ab. Kaum war dies geschafft, ging es für die Schiedsrichter Hubert Haller und Alexander Graf weiter zum zweiten Abnahmeplatz in Ursensollen, wo der Nachwuchs den Test zur Bayerischen Jugendspange absolvierte.

Die Leistungsprüfung erledigten die Zanter ohne große Fehler - und das, obwohl sie kein eigenes Fahrzeug haben. Stattdessen hatte die Garsdorfer Wehr ihr Tragkraftspritzenfahrzeug bereitgestellt und Ursensollen steuerte das erforderliche Staffellöschfahrzeug mit Schneidgerät und Spreizer bei. Bei der Ausbildung hatte Alexander Streher von der Wehr aus Ursensollen mitgeholfen.

Bei der Vorbereitung zur Bayerischen Jugendspange war Ausbilder Maximilian Trummer am Zug. Er hatte die Jugendlichen so gut getrimmt, dass am Ende alle ihr Abzeichen erhielten. Der Nachwuchs trat gleich nocheinmal an, zum Wissenstest, ebenfalls in Ursensollen. Die FFW Zant hat im vergangenen Jahr etliche Erfolge errungen: Bundeswettkampf und Oberpfalzcup (8.Platz) in Amberg, Oberbayerischer Wettkampf in Grainau, Niederbayerischer Wettkampf in Passau, Technische Hilfeleistung, Bundeswettkampf der Jugend, Jugendflamme, Bayerische Jugendspange und Wissenstest. Beim nächsten Kameradschaftsabend werden 85 Abzeichen übergeben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.