Persönlichkeitstrainerin Renate Sperber über Umgangsformen
Mit Stil und Takt

Kreisbäuerin Brigitte Trummer (rechts) bestätigte Renate Sperber, dass sie großen Eindruck auf ihre Zuhörerinnen gemacht hatte. Bild: hi
Vermischtes
Ursensollen
23.01.2016
52
0

"Moderne Umgangsformen, wieder voll im Trend" - mit diesem Thema landete Persönlichkeitstrainerin Renate Sperber aus Leinburg beim Landfrauenfrühstück im Gasthaus Michl einen Volltreffer. Man lernte geradezu etwas für das Leben.

Oberleinsiedl. Es waren auch sehr viele jugendliche Landfrauen der Einladung gefolgt. In moderner Form sei Knigge heute aktueller denn je, meinte Renate Sperber. "Zeitgemäße Umgangsformen sind wieder voll im Trend, auch wenn sie in den 80er und 90er Jahren schwer vernachlässigt wurden. Stil und Takt werden wieder geschätzt."

Gutes und sicheres Benehmen bringe im Alltag und im gesellschaftlichen Leben entscheidende Vorteile und trage wesentlich zu einem positiven ersten Eindruck bei. Rund 100 Zuhörerinnen erzählte Renate Sperber über Körperhaltung, Small Talk, Etikette am Tisch, gepflegtes Outfit, Verhalten bei Besuchen und Tagungen sowie Umgang mit Gästen in allen gesellschaftlichen Situationen. Das alles könne man meistern, "ohne die persönliche Note oder die eigene Natürlichkeit zu untergraben".

Jeder sei eben auch eine Visitenkarte eines Unternehmens. Der erste Eindruck sei sehr wichtig, was Kleidung, Körpersprache, Mimik, Blickkontakt oder Ansprache anlange. Es komme dabei vielfach auf Verständlichkeit, Lautstärke, Gestik und Haltung an. "Man muss die Menschen wahrnehmen, ein gutes, interessantes Gespräch suchen", empfahl die Referentin.

Großes Interesse galt dem Verhalten bei Tisch oder bei Einladungen, der Reihenfolge der Speisen und den "Hilfsmitteln" dazu. Es gab viele Fragen zum Nachtisch, den Kaffee, den Beigaben Brot und Wein oder dem Verhalten am Büfett. Auch beim Vorteil der V-Form bei der Kleidung von Frauen lauschte das Publikum aufmerksam. Die Referentin hat mächtig Eindruck gemacht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.