Seniorennetzwerk Ursensollen und Ammerthal präsentiert neues Jahresprogramm
Da schnippen Senioren mit den Fingern

Da schnippen die Senioren gerne mit den Fingern, nicht nur wenn es ums Thema Gymnastik und Beweglichkeit im Alter geht. Viele von ihnen beteiligen sich gerne am bunten Veranstaltungsangebot des gemeindeübergreifenden Seniorennetzwerks und werden auch 2016 in Ursensollen und Ammerthal wieder aktiv mit dabei sein. Bild: Hartl
Vermischtes
Ursensollen
28.12.2015
85
0

Das Seniorennetzwerk der Gemeinden Ursensollen und Ammerthal darf sich freuen: Gut 1000 Teilnehmer lockten seine Angebote 2015 an. Beste Voraussetzungen also für das neue Jahr, das wieder mit einem bunten Programm aufwartet.

Auf 52 Seiten ist ein Angebot erstellt worden, das laut Ursensollens Bürgermeister Franz Mädler seine Grundidee in der präventiven Gesunderhaltung und dem Wohlbefinden der Senioren hat - was in dieser Form seinesgleichen suche. Nach seinen Worten sind bewährte Standardangebote vorhanden, "aber auch viel Neues und Abwechslungsreiches, wobei Ausflugsfahrten und Programme mit Unterhaltungscharakter nachvollziehbar den Vorrang" bei vielen Leuten hätten.

Neu: Radeln in der Halle


Immer dabei sind feste Größen wie die Seniorennachmittage der Pfarreien in Hohenkemnath, Hausen und Ursensollen, aber auch in Ammerthal samt Seniorengymnastik und die Rentnertreffen in Hausen und Haag. Das Eisstockschießen der DJK Ursensollen ist von Januar an jeden Donnerstag ebenso eine feste Einrichtung. Informationen sind für alle Veranstaltungen im Rathaus Ursensollen (Sonja Scharl) und im Rathaus Ammerthal bei Barbara Kreitmeier einzuholen, wo auch die Anmeldungen möglich sind.

Neu im Programm sind "Radeln in der Halle" mit musikalischer Untermalung (fünf Termine) ab Dienstag, 19. Januar, das gemeinsame Malen mit Kindern am Freitag, 19. Februar, im Pfarrheim Ammerthal, das Seniorenfrühstück mit der Bürgermeisterin im Ammerthaler Rathaus am Montag, 22. Februar, das Einführen ins Lesen aller Schriften am Freitag, 26. Februar, im Pfarrheim Hohenkemnath sowie der Vortrag "Depressionen - wenn die Freude verlorengeht" am Dienstag, 8. März, im Atrium der Mittelschule.

Neu sind auch der Kurs Lebensqualität fürs Alter am Dienstag, 15. März, im Sitzungssaal des Rathauses Ursensollen und der Spaziergang mit Senioren mit Besichtigung des Druckerhöhungspumpwerks und der Hochbehälter in Ammerthal am 18. April. Gute Unterhaltung wartet ferner beim Faschingsball für Senioren am Freitag, 22. Januar, im Pfarrheim Ammerthal, beim heimatkundlichen Stammtisch in Ursensollen am Donnerstag, 28. Januar, und beim Seniorenfasching mit Helau am Donnerstag, 4. Februar, in Heinzhof. Kenntnisse in Erster Hilfe auffrischen können die Teilnehmer eines Kurses am Samstag, 6. Februar.

Der Stammtisch der Nachbarschaftshilfe trifft sich am Mittwoch, 9. März, im Sportheim in Ammerthal. Eine österliche Besinnungszeit zum Thema "Osterzeichen - Ostersymbole" wird am Freitag, 18. März, im Pfarrheim Ammerthal angeboten, wo es am 15. April auch heißt "Zeigt her eure Füße" - gemeint ist ein Referat zum Thema Fußpflege.

Heimatkundlich und fromm


Der Heimatkundliche Stammtisch Ursensollen trifft sich am 17. April im Gasthof Erlheim, die Muttertags- bzw. Vatertagsfeier findet am Samstag, 30. April, in Hohenkemnath "Beim Willy" statt. Radfahren für Senioren wird ab Mai jeden Donnerstag in Ursensollen angeboten; die übliche Maiandacht für die ältere Generation ist am Freitag, 20. Mai, in der Frauenkirche am Brunnenweg. Das erste Halbjahr endet veranstaltungsmäßig gesehen mit dem Seniorenfrühschoppen bei der Vituskirwa Ursensollen am Montag, 20. Juni, auf der Reif-Wies'n.

Neue BusfahrtenIm ersten Halbjahr 2016 bieten die Seniorennetzwerke folgende Busfahrten an:

3. Januar: Lichterfest im fränkischen Obertrubach

27. April: Fahrt zum Glatzenstein in der Fränkischen Alb

3. Mai: Tour zur Burgruine Wolfstein

12. Mai: Fahrt ins Wurzelmuseum nach Tremmersdorf

24. Mai: Molkereibesichtigung der Naabtaler Milchwerke in Schwarzenfeld

9. Juni: Viertagesfahrt in den Spreewald/Lausitz

17. Juni: Tagestour zu Kloster Reichenbach am Regen und Kreismuseum Walderbach

29. Juni: Fahrt zur Landesgartenschau nach Bayreuth.
Weitere Beiträge zu den Themen: Feste (64)Veranstaltungen (100)Busfahrten (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.