Stress auf der Ost-/West Route
Umgekipptes SUV-Gespann löst auf der A 6 auf der Gegenfahrbahn Folgeunfall aus

Vermischtes
Ursensollen
06.05.2016
13
0

Mitten in den Freitagnachmittagsverkehr platzen auf der A 6 kurz nach 16 Uhr zwischen den Anschlussstellen Ursensollen und Sulzbach-Rosenberg zwei Verkehrsunfälle und erhöhten damit den Stress auf der Ost-/West Route.

Ausgelöst hatte ihn ein Hängergespann (linkes Foto), das offenbar ins Schlingern kam, sich hochschaukelte und zur Seite kippte. Der Fahrer des ziehenden SUV wurde mit einem Hubschrauber in Krankenhaus gebracht. Kurz danach ereignete sich in Höhe des umgekippten Gespanns auf der Gegenfahrbahn ein Auffahrunfall, weil ein Nürnberger Pkw-Fahrer (rechtes Foto) abrupt abbremste. Womöglich um das Geschehen zu beobachten. Bei Redaktionsschluss war die Polizei noch mit der Aufnahme des Geschehens befasst und konnte keine näheren Angaben machen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2672)Unfall (821)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.