Symbolischer erster Spatenstich für Neubaugebiet Rängberg im Westen von Ursensollen
Auf fünf Hektar 57 Parzellen

Die Erschließungsarbeiten für das Neubaugebiet Rängberg haben begonnen. Offizieller Auftakt war der symbolische erste Spatenstich. Bild: srö
Vermischtes
Ursensollen
02.05.2016
98
0

Mit einem symbolischen ersten Spatenstich begannen offiziell die Erschließungsarbeiten für das Neubaugebiet Rängberg im Westen von Ursensollen. Auf dem rund fünf Hektar großen Areal entstehen 57 Bauparzellen für Ein- und Mehrfamilienwohnhäuser.

Für die Maßnahme bedient sich die Gemeinde eines Erschließungsträgers. Auch aufgrund der sehr guten Erfahrungen beim Baugebiet Hoher Rain II erhielt die KFB Baumanagement GmbH wieder den Zuschlag. Die Tiefbauarbeiten übernimmt die Firma Englhard aus Amberg. Bürgermeister Franz Mädler äußerte seine Freude darüber, dass die Gemeinde mit diesem Projekt dem Wunsch vieler Bauwilliger nachkommen kann.

Die zu erstellende Haupterschließungsstraße ist fünf Meter breit zuzüglich zwei Meter Mehrzweckstreifen und verbindet die Trasse zu den Sportheimen mit der Ortsstraße Butzenwinkel. Die Entwässerung erfolgt im Trennsystem, bei dem Schmutz- und Oberflächenwasser in separaten Kanälen verlaufen. Auch für schnelles Internet ist gesorgt. Sowohl die Telekom wie auch Vodafone Kabel Deutschland versorgen das Gebiet mit Highspeed-Internet per Glasfaser bis zur Hausverteilung. Die Erschließungsmaßnahme soll bis Ende des Jahres fertiggestellt werden.

Mit 57 ausgewiesenen Bauparzellen will die Gemeinde die hohe Nachfrage an Baugrund in Ursensollen decken, erklärte Bürgermeister Franz Mädler. Der Gemeinderat legte den Preis je voll erschlossenem Quadratmeter auf 104 Euro fest. Im Zuge des Vergabeverfahrens hat jeder Bauplatzinteressent die Möglichkeit, sich für eine Grundstücksparzelle zu bewerben.

Anfragen werden nach dem zeitlichen Eingang behandelt, Einheimische sowie Bauwillige mit hauptberuflicher Tätigkeit in der Gemeinde erhalten den Vorzug. Die privilegierten Interessenten haben ab heute die Möglichkeit, ihren Reservierungswunsch zu äußern. Für die übrigen Bauplatzbewerber startet die Grundstücksvergabe am Dienstag, 10. Mai.

Weitere Informationen zu Reservierung und Verkauf der Grundstücke gibt es im Bauamt beziehungsweise im Internet (www.ursensollen.de).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.