Thonhausener Kirwa 2016
Vom Preisschafkopf, Sternwallfahrt bis zur Baumverlosung

Die Kirwapaare aus Thonhausen stehen vor dem Hintergrund der Kapelle bereit, um ab heute ihr Fest im Dorf entsprechend mitzugestalten und zu feiern. Bild: brü
Vermischtes
Ursensollen
24.06.2016
140
0

Die Kirchweih anlässlich des Patroziniums des Heiligen Johannes steht in Thonhausen an. Von heute an bis zum Montag, 27. Juni, sogar zu einem besonderen Jubiläum. Die Kapelle am Ortsrand feiert ihren 60. Geburtstag.

Dazu lädt die ausrichtende Feuerwehr um Vorsitzenden Josef Prüfling und Kommandant Anton Meier zusammen mit den Kirwapaaren zur Eröffnung zum Preisschafkopf in den Kirwastodl in der Dorfmitte. Start ist heute um 20 Uhr. Dabei gibt es als ersten Preis eine Reise nach Berlin zu gewinnen, 125 Euro erhält der Zweitplatzierte, 75 Euro gibt's für Platz drei und 50 Euro noch für den Vierten. Darüber hinaus locken weitere Sachpreise.

Eröffnet wird der Festreigen dann am Samstagnachmittag mit dem Aufstellen des Kirchweihbaums in der Dorfmitte. Ab 20 Uhr sorgt die Band Steirer Music Company für Stimmung. Der Kirchweihsonntag beginnt mit der Ankunft der Sternwallfahrer gegen 9.30 Uhr an der Kapelle. Um 9.45 Uhr ist ein kurzer Kirchenzug, ausgehend vom Gasthaus Singer, geplant, der die Teilnehmer zu dem um 10 Uhr beginnenden Festgottesdienst führt. Ein Frühschoppen schließt sich an.

Zur Mittagszeit wird den Besuchern unter anderem mit Braten, Salaten und Grillspezialitäten reichlich aufgetischt. Das Austanzen des Kirchweihbaumes startet um 14.30 Uhr. Dabei darf man gespannt sein, welche Tänze und Gstanzln heuer auf dem Programm stehen. Im Anschluss, ab 15 Uhr, unterhalten D'Hoglbouchan die Gäste.

Den Abschluss findet die Thonhausener Kirchweih am Montag. Ab 19.30 Uhr sorgen "Mir drei und Du" für die musikalische Stimmung, bis schließlich gegen 22 Uhr mit der Versteigerung des Baums der letzte Höhepunkt ansteht. An allen Tagen ist natürlich für Bewirtung durch die Feuerwehr gesorgt, und für die Kinder steht eine Hüpfburg bereit.

60 Jahre Kapelle Johannes der Täufer

Die Ortschaft Thonhausen feiert heute Patrozinium des heiligen Johannes, verbunden mit dem 60. Geburtstag der Kapelle im Ort. Dazu empfängt man heuer die Sternwallfahrer aus den Pfarreien Hohenkemnath, Hausen und Utzenhofen.

Am 24. Juni 1951 haben die Ortsbewohner einen Antrag beim Pfarramt in Hausen eingereicht, eine Kapelle in der Ortschaft zu errichten. Weitere vier Jahre zogen ins Land, bis im April 1955 erstmals über den Antrag gesprochen wurde. Am 23. April wurde dieser dann nach Regensburg übersandt, mit der Bitte an den damaligen Bischof Michael Buchberger, diesem stattzugeben.

Zwei Jahre später, 1956, war der Bau fertig und durch Pfarrer Wilhelm Kutzer eingeweiht. Nun wird das 60-jährige Jubiläum gefeiert, mit der Kirwa, Sternwallfahrt und dem Festgottesdienst am Sonntag.

Fest-FahrplanThonhausener Kirchweih vom 24. bis 27. Juni

Freitag: 20 Uhr Preisschafkopf im Kirwastodl.

Samstag: 14 Uhr Aufstellen des Kirchweihbaumes, 20 Uhr gemütliche Unterhaltung mit Steirer Music Company.

Sonntag: 10 Uhr Sternwallfahrt und Gottesdienst mit anschließendem Frühschoppen und Mittagstisch, 14.30 Uhr Austanzen des Kirchweihbaums, ab 15 Uhr D' Hoglbouchan.

Montag: 20 Uhr Unterhaltung mit "Mir drei und Du", circa 22 Uhr Verlosung des Kirchweihbaums.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kirwa (250)Thonhausen (16)2016 (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.