Zu Besuch auf dem Waldwipfelpfad
Spaß in luftiger Höhe

Die gesamte Gruppe des Ferienprogrammes Ursensollen versammelte sich zu einem Erinnerungsfoto auf der Hängebrücke am Waldwipfelweg in St. Englmar. Bild: hfz
Vermischtes
Ursensollen
16.08.2016
34
0

Einen besonderen Tag im bayerischen Wald verbrachten Kinder und Familien mit dem SPD- Ortsverein Ursensollen. Durch das Programm führten die Betreuer Anja Rönnebeck und Klaus Kohls.

Erste Etappe war St. Englmar mit dem "Haus am Kopf" und dem Waldwipfelpfad. Hubert Waschinger, ein Kenner der Flora und Fauna, berichtete über Entstehung der Anlage, die heimischen Bäume, das Borkenkäfer-Problem und gab dazu auch interessante Geschichten zum Besten.

Eine davon war die des heiligen Berges in Bayern - des Bogenbergs (Straubing) mit der Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt. Jedes Jahr an Pfingsten wird hier eine 50 Kilo schwere Kerze zwei Tage lang und über 75 Kilometer weit den Berg zu dem Gotteshaus hochgetragen. Ursprung dieser Tradition ist ein Gelübde aus dem 15. Jahrhundert. Damals versprachen die Bewohner der Gegend, jährlich Opferkerzen darzubringen, wenn die Bedrohung des damals schon problematischen Borkenkäfers nachlasse. Die Insekten gibt es immer noch, die Plage wird laut Waschinger aber mit einem entsprechenden Management gut im Zaum gehalten.

Von einer Aussichtsplattform des Waldwipfelpfads kann man die über 200 Kilometer Luftlinie entfernte Zugspitze sehen - was zum Bedauern der Besucher aber an diesem Tag bei diesigem Wetter nicht möglich war. Dafür hatten sie Spaß daran, die Plattform mit Erlaubnis ihres Führers zum Schwingen zu bringen. Vom TÜV aus ist eine seitliche Schwingung von 50 cm völlig unproblematisch. Die Kinder schafften keine 10 cm, hielten aber dennoch kurzfristig weitere Gäste fern, weil diese Angst hatten - sehr zur Freude der Kinder.

Danach konnten alle das Gelände auf eigene Faust erkunden, bevor es nach einem Picknick weiter ging zu den Sommerrodelbahnen und diversen anderen Aktivitäten von Achterbahn bis Kletter-Turm. Glückliche Kinder traten dann die Heimfahrt an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ferienprogramm (393)SPD Ursensollen (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.