Neue Aufsichtsrätin der Bäko Oberpfalz
Ansprechpartnerin für die Bäcker der Region

Ruth Herbst, Inhaberin der Bäckerei Wenkmann aus Hohenkemnath, wurde zur Aufsichtsrätin der Bäko Oberpfalz in Weiden gewählt. Seit fast einhundert Jahren als erste Frau in diesem Amt. Bild: brü
Wirtschaft
Ursensollen
04.11.2016
179
0
Ursensollen/Weiden. (brü) Nun haben die Amberg-Sulzbacher Bäckereien wieder einen regionalen Ansprechpartner bei der Bäko Oberpfalz, der Einkaufsgenossenschaft des Bäckerhandwerks, in Weiden. Nachdem die Amberger Niederlassung ihren Betrieb vor Jahren bereits eingestellt hat, ist an deren Stelle der Standort Weiden getreten, um Bäckern ein breites Sortiment an Rohstoffen, Mehlen und anderen Handelswaren zu bieten.

Bei vor kurzem anstehenden Aufsichtsratswahlen des Genossenschafts-Unternehmens wurde nun ein Posten mit einer Vertreterin aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach besetzt. Ruth Herbst, Konditormeisterin und Inhaberin der Bäckerei Wenkmann in Hohenkemnath und deren Zweigstelle in Illschwang, wurde in der fast einhundertjährigen Geschichte der Bäko als erste weibliche Aufsichtsräten installiert.

Seit acht Jahren führt die 43-Jährige den elterlichen Familienbetrieb in Hohenkemnath fort. Sie versteht sich mit der Übernahme des neuen Amtes bei der Bäko als Bindeglied für die Bäckereien der Stadt Amberg und des Landkreises. Deshalb will sich Herbst auch vehement für den Erhalt der Bäko in Weiden einsetzen, da der Standort durchaus schon in Frage gestellt gewesen sei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.