Bei AOVE-Ferienprogramm wandern Vilsecker Kinder durch den Wald
Geheimnisvoller Teufelstein

Helga Malitzke (links) wusste allerhand Wissenswertes über den Teufelstein und seine Umgebung zu berichten. Bild: rha
Freizeit
Vilseck
06.09.2016
30
0

Wie viele Menschen kann ein 100-jähriger Baum an einem Tag mit Sauerstoff versorgen? Das war nur eine von vielen Fragen, die die diplomierte Landschaftsplanerin Helga Malitzke beim AOVE-Ferienprogramm stellte und beantwortete: Es sind etwa 3600.

17 Kinder wanderten vom Kreuzberg aus zum Teufelstein mit und erwiesen sich dabei als kleine Landschaftsforscher. Geleitet von Helga Malitzke, die auf Bodenbeschaffenheit, Pflanzen und Bäume hinwies, erfuhren sie Wissenswertes über die ökologischen Zusammenhänge in der Natur.

Warum ist dieser Baum so verdreht? Warum sind diese Kiefern hier so verkrüppelt? Immer wieder ging der Blick nach oben, doch die Antwort gab es erst am sagenumwobenen Teufelstein. Andächtig lauschten die Buben und Mädchen zunächst der Sage vom Teufel, der auf seinem Weg nach Vilseck im Wald den schweren Stein wegwarf, um dort den spitzen Kirchturm zu zerstören.

Mit einer Haselnussrute umrundete Malitzke den Teufelstein. Fasziniert sahen die Kinder, wie sich die Rute an sechs Stellen zu Boden neigte, weil sich dort Energielinien befinden sollen. Mit Hilfe von gespannten Schnüren zeigte sich, dass sich drei Linien genau über dem Stein kreuzen. "Solche Energielinien befinden sich auch dort, wo Bäume nicht gerade wachsen", erklärte die Geomantin. "Nichts ist Zufall, auch nicht, dass der Teufelstein genau an dieser Stelle liegt", betonte sie.

Zum Schluss reichte die Zeit nicht mehr zum Backen von Brennnesselchips. Helga Malitzke verriet aber noch das Rezept: aus Bier, Mehl und Salz einen Teig machen, die Brennnesselblätter in den Teig eintauchen und in Fett so lange backen, bis diese wie Chips aussehen. "Brennnesseln helfen besonders gut bei Eisenmangel", informierte die Heilpflanzenkundige. Aus den Stielfasern könne man sogar Kleidung herstellen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.