Faschingsgaudi des Liederkranzes Vilseck
Zur Erholung in die Märchenbar

Höhepunkt der lustigen Singstunde war die Showtanzeinlage (Choreographie von Ingrid Meier) der Funkenmoila. Als Stewardessen begeisterten sie das närrische Publikum. Die sechs Tänzerinnen und zwei Funkenmariechen, allesamt aktive Ministrantinnen der Pfarrei Vilseck, zeigten auch den Gardetanz. Bild: rha
Freizeit
Vilseck
27.01.2016
199
0

Wenn sie auch lustige Singstunde heißt, so ist die Faschingsgaudi des Liederkranzes doch hauptsächlich eine Tanzveranstaltung. Zu Beginn erklangen ein paar Trinklieder, die der Chor unter Leitung von Saskia Krügelstein anstimmte. Danach gab Vorsitzender Franz Eschenwecker die Tanzfläche frei, und die Versumpften zeigten, was sie musikalisch und gesanglich drauf hatten, nämlich eine ganze Menge.

Unter dem Motto "Märchenstunde" gaben sich Zwerge, Rotkäppchen, Gänseliesl, Sterntaler, Feen, Prinzen und Hexen ein Stelldichein. Selbst Lehrer Lämpel mit Max und Moritz und der Rattenfänger von Hameln waren dabei. Wer sich eine Pause gönnen wollte, fand sich in der Märchenbar zu einem Drink ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Liederkranz Vilseck (4)Lustige Singstunde (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.