Ferienprogramm
Marionetten tanzen in der Stadt- und Pfarrbücherei

Nach der Aufführung durften interessierte Kinder selbst die Marionetten zum Leben erwecken. Bild: hfz
Freizeit
Vilseck
16.08.2016
9
0

Die Bären waren los in Vilseck: Denn Dr. Bernhard Betz aus Illschwang und seine Marionetten waren von der Stadt- und Pfarrbücherei eingeladen worden, einen Ferienprogrammpunkt zu gestalten.

Phantastische Welt


Zur Vorstellung erschienen 58 große und kleine Fans der Bären in den Pfarrsaal. Zu sehen bekamen sie eine Dachboden-Geschichte. In Reimform wurde den Kindern von der kleinen Maus Rike erzählt, die neugierig auf dem Dachboden eines ehemaligen Musikgeschäfts herum trippelt. Als zur Mitternacht die Geisterstunde nahte, gab es für die quirlige Maus einiges zu erleben. Dr. Betz versetzte mit seiner ruhigen, offenen Spielweise seine Zuschauer in eine phantastische Welt. Die Zuschauer lobten seine großartige, kindliche und feinfühlige Spielweise, die in einer oft reizüberfluteten Umwelt außergewöhnlich und bemerkenswert sei. Am Ende der Vorstellung gab es ein zusätzliches Highlight: Die mutigsten Fans durften mit den Bären selbst Kontakt aufnehmen. Außerdem konnten sie die Marionetten zur Musik tanzen lassen, die einige Kinder auf Instrumenten vom "alten Dachboden" erklingen ließen.

Honig zum Abschied


Am Ende der Ferienaktion gab es für die Bären etwas ganz Leckeres: Honig. Der schmeckte nicht nur den Bären, sondern auch Dr. Betz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.