Landkreismeister-Titel der Mittel- und Realschulen im Fußball
Auerbacher Mädchen schaffen Durchmarsch

Die Mädchen-Mannschaften der 5. bis 10. Klassen nach der Landkreismeisterschaft in Schlicht (von links): 1. Realschule Auerbach, 3. Krötensee-Mittelschule und 2. Mittelschule Vilseck mit (hinten von links) Erika Beyerlein, den Platzwarten Hans Sperber und Karl Eckert (beide 1. FC Schlicht), Lehrer Christian Biersack (Krötensee), Michael Gradl, Helmut Lippert und Karl Heinz Grollmisch. Bild: khg
Freizeit
Vilseck
31.05.2016
46
0

Die Fußball-Mädchen der Realschule Auerbach, betreut von Fachlehrerin Erika Beyerlein, siegten bei der Landkreismeisterschaft der 5. bis 10. Klassen. Die von Karl Heinz Grollmisch gecoachten Mädchen aus Vilseck überzeugten als beste Mittelschul-Mannschaft.

Bei idealen äußeren Bedingungen bekamen die Zuschauer auf dem Sportgelände des 1. FC Schlicht drei interessante Begegnungen zu sehen, die alle von Schiedsrichter Helmut Lippert (1. FC Schlicht) geleitet wurden. Die Ergebnisse: Auerbach - Vilseck 7:1, Krötensee-Mittelschule Sulzbach-Rosenberg - Vilseck 1:3 und Auerbach - Krötensee 7:0.

Danach ergaben sich folgende Platzierungen: 1. Realschule Auerbach 6 Punkte/14:1 Tore, 2. MS Vilseck 3/4:8 und 3. Krötensee-MS 0/1:10. Karl Heinz Grollmisch, der als Fußballobmann für die Mädchen der Grund-, Mittel- und Realschulen sowie der Gymnasien im Auftrag des Arbeitskreises "Sport in Schule und Verein" diese Landkreismeisterschaft organisierte, nahm zusammen mit Michael Gradl, dem Ehrenvorsitzenden des 1. FC Schlicht, die Siegerehrung vor.

Jede Mannschaft bekam eine Urkunde. Zudem erhielten die Spielerinnen des Landkreismeisters und der besten Mittelschul-Mannschaft rote Sieger-T-Shirts der Sparkasse mit der Aufschrift "So sehen Sieger aus!". Der Dritte durfte sich über einen Ball freuen, gestiftet von Bürgermeister Hans-Martin Schertl.

Die Spielerinnen aller drei Mannschaften bekamen außerdem je nach Platzierung in diesem Turnier Gold-, Silber und Bronze-Medaillen, die vom Sportreferenten an der Regierung der Oberpfalz, Walter Ehrhardt, zur Verfügung gestellt wurden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.