Neues Domizil für Club-Freunde Vilseck
Fanclub zieht in alte Klosterschule

Die neue Führungsmannschaft der Clubfreunde mit Ehrengästen: Thorsten Grädler, Dieter Altmann, Heinrich Ellenberger, Wolfgang Kraus, Jutta Kraus, Dieter Birkner (vorne von links), Jürgen Bergmann, Christian Ehrenberg, Jürgen Kellner, der ausgeschiedene Beirat Florian Meiler, Reinhard Kellner und Roman Lukesch (hinten von links). Bild: er
Freizeit
Vilseck
31.10.2016
60
0

In der zweiten Bundesliga hat der 1. FC Nürnberg nach vier Siegen in Folge wieder in die Erfolgsspur zurück gefunden. Darüber freuen sich auch die Clubfreunde.

Zur gut besuchten Jahreshauptversammlung der Clubfreunde waren hochrangige Vertreter des Clubs aus der Frankenmetropole angereist. Vorsitzender Wolfgang Kraus hieß die Abordnung des 1. FC Nürnberg willkommen: Aufsichtsrat Christian Ehrenberg, Fanbeauftragten Jürgen Bergmann sowie Bezirkskoordinator Dieter Altmann.

20-Jähriges gefeiert


Kraus blickte in seinem Rechenschaftsbericht auf zwei ereignisreiche Jahre zurück, in denen der Verein auch sein 20-jähriges Bestehen gefeiert hat. Die bestens organisierte Jubiläumsfeier im Zehentkasten der Burg Dagestein im Frühjahr werde jedem Mitglied noch lange in bester Erinnerung bleiben, sagte der Vorsitzende. Clubspieler Hanno Behrens sowie eine große Delegation des 1.FC Nürnberg hatten sich anlässlich des 20. Geburtstags des Fanclubs die Ehre gegeben.

Neben einem Grillfest, Weihnachtsfeier und der Winterwanderung zählten auch der neu eingeführte Kappenabend und eine Bierwanderung am Fünf-Seidla-Steig zu den weiteren Aktivitäten der Clubfreunde. Auch die monatlichen Stammtische haben sich zu einem festen Bestandteil im Vereinsleben entwickelt, so Kraus weiter. Die Profis des 1. FCN unterstützte man bei Heim- und Auswärtsspielen. Im nächsten Jahr plant der Verein nach Angaben seines Vorsitzenden wieder Veranstaltungen.

Kraus gab bekannt, dass der Stadtrat den Antrag auf Räumlichkeiten bewilligt habe und der Verein bald ein neues Domizil in der alten Klosterschule beziehen könne. "Viele fleißige Hände werden dafür sorgen, dass die Mitglieder nach der Winterpause die neue FCN-Heimat beziehen können", kündigte er an. Mit aktuell 140 Mitgliedern zählen die Clubfreunde Vilseck zu den mitgliedsstärksten Fanclubs im Bezirk 2 (Ostbayern). Bei der Neuwahl gab es nur eine Veränderung bei den Beiräten. Für Florian Meiler wird Dieter Birkner zusammen mit Reinhard Kellner in dieser Funktion tätig sein.

Dank für geleistete Arbeit


Beim bisherigen Beirat Florian Meiler bedankte sich Kraus für die geleistete Arbeit. Ebenfalls dankte er der Fanbetreuung des 1. FCN, dem Fanverband, und dem Bezirk 2 , deren Vertreter immer wieder bei den verschiedenen Fanclub-Aktivitäten in Vilseck zu Gast seien. Club-Aufsichtsrat Christian Ehrenberg und Fanbeauftragter Jürgen Bergmann standen den Vilsecker Clubberern Rede und Antwort. Der nächste Stammtisch der Vilsecker ist am Samstag, 5. November, um 19.30 Uhr im Gasthof Hammer. Die Weihnachtsfeier findet am Samstag, 26. November, um 19 Uhr im Gasthof Ströll in Schlicht statt.

NeuwahlVorsitzender: Wolfgang Kraus 2. Vorsitzender: Heinrich Ellenberger Schriftführer: Jürgen Kellner Kassier: Thorsten Grädler Organisationsleitung: Roman Lukesch Beiräte: Reinhard Kellner, Dieter Birkner Kassenprüfer: Jutta Kraus, Susanne Liermann.


Viele fleißige Hände werden dafür sorgen, dass die Mitglieder nach der Winterpause die neue FCN-Heimat beziehen können.Vorsitzender Wolfgang Kraus
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.