Stadt Vilseck eröffnet neuen Fitnessparcours in den Vilsauen
25 000 Euro für die Fitness

Bürgermeister Hans-Martin Schertl probierte, angeleitet von Katharina Engelhardt, die neuen Fitness-Geräte des Bewegungsparcours aus. Bild: rha
Freizeit
Vilseck
02.06.2016
149
0

Von 6 bis 90! Dem Alter sind keine Grenzen gesetzt. Das wurde deutlich, als Bürgermeister Hans-Martin Schertl den neuen Fitnessparcours in den Vilsauen für die Öffentlichkeit freigab.

Mit den fünf Sportgeräten ist das Naherholungsgebiet um eine weitere Attraktion reicher. Zur Eröffnung konnte das Stadtoberhaupt viele sportbegeisterte Bürger begrüßen. Zusammen mit der Kultur- und Tourismusbeauftragten der Stadt, Adolfine Nitschke, habe man die Idee, einen Bewegungsparcours anzulegen, in die Tat umsetzen können, sagte Schertl. Die Kosten dafür hätten sich auf 25 000 Euro belaufen, wobei die Stadt 60 Prozent Zuschuss aus der Städtebauförderung erhalten habe. Schertl dankte den Mitarbeitern des Bauhofs für die Anlage der Fläche und die Mithilfe beim Aufstellen der Geräte.

Diplom-Fitness-Ökonomin Katharina Engelhardt erklärte die Geräte. Sie zeigte, wie welche Körperpartien an den fünf Stationen trainiert werden können, und forderte zum Mitmachen auf. Das ließen sich die Anwesenden nicht zweimal sagen und nahmen die neuen Edelstahlgeräte gleich in Besitz.

Erreichbar ist der Mehrgenerationen-Parcours, der in den Kunstpfad an der Vils eingebettet ist, über den Altmühlweg. Auf der Wanderung durch die Vilsauen bietet er eine willkommene Abwechslung, zumal in der Nähe auch neue Tische und Bänke aufgestellt wurden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.