Heimat- und Kulturverein Vilseck mit alten Trachten ein Blickfang auf dem Marsch zum Oktoberfest
Würdige Vertreter der Oberpfalz beim Wiesn-Festzug

Auf dem Weg zur Wiesn wurden die Vilsecker in ihren alten Trachten vom Publikum entlang der Strecke begeistert gefeiert. Bild: rha
Kultur
Vilseck
22.09.2015
15
0

Für Elisabeth Hammer, die Vorsitzende des Heimat- und Kulturvereins, ging ein Traum in Erfüllung. Mit ihrer Trachtengruppe durfte sie beim Trachten- und Schützenzug in München teilnehmen. Auf dem sieben Kilometer langen Fußweg zur Wiesn wurde die 18-köpfige Gruppe mit viel Beifall begleitet.

Fast ein Jahr ist es her, dass sich Elisabeth Hammer beim Festring München um eine Teilnahme beworben hatte. Viele Auflagen waren zu erfüllen. Doch Elisabeth Hammer wurde nicht müde, ihre Trachtenfrauen stilgetreu auszustatten. Die Dirndlgewänder und Jacken wurden im Modeatelier Kohl in Sulzbach nach alten Trachten von Hammers Urgroßmutter und Großmutter gefertigt. Zehn Riegelhauben konnte sie von einer Privatperson aus Amberg erwerben, und detailgetreue Stiefeletten gab es bei Schuh Högl.

Alles lief wie am Schnürchen

In München lief alles wie am Schnürchen. Man reihte sich in der Maximilianstraße in die Zugnummer 32 hinter der österreichischen Bundesmusikkapelle aus Schwoich ein. Dahinter wieherten die Kaltblüter des Paulaner Prachtgespanns. Gegen 10.45 Uhr marschierten die 15 Oberpfälzer Frauen, angeführt von Gerhard Schneider mit dem Vereinsbanner und seinen Begleitern Hans Hammer und Ernst Andraschko, am Odeonsplatz ein. Tausende Zuschauer säumten die Straßen. Neben den Vilseckern war die Oberpfalz nur noch mit einer Schützenabordnung aus Wiesengrund-Breitenbrunn bei Neumarkt vertreten. Ein kurzer Regenschauer tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Die Vilsecker waren gut zu Fuß, und ihnen kam der Weg zur Theresienwiese wie ein Katzensprung vor. Dort war man aber doch froh, sich im Löwenbräuzelt stärken zu können. Es dauerte nicht lange, da stand die ganze Truppe auf den Bänken und klatschte zu den Klängen der Festkapelle begeistert mit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.