100 000-Liter-Zisterne verbessert Versorgung in Sorghof
Riesen-Fass für Löschwasser

Lokales
Vilseck
21.11.2014
6
0
Mit einem schweren Kranwagen wurde kürzlich eine neue Zisterne zur Verbesserung der Löschwasserversorgung von Sorghof gesetzt. Diese Maßnahme war durch den Ausbau der Löschwasserversorgung in dem Vilsecker Ortsteil nötig geworden. Diese Investition sieht zudem die Errichtung von insgesamt sechs Löschwasser-Entnahmestellen im Umfeld der Weiler Schmalnohe und Wiesenohe vor.

Sie werden voraussichtlich im nächsten Frühjahr vewirklicht. Das Auftragsvolumen der vergebenen Bauarbeiten beläuft sich auf insgesamt rund 128 000 Euro. Die Löschwasserzisterne im Wald hinter der Dr.-Fitzthum-Straße hat ein Fassungsvermögen von 100 000 Litern bei einer Länge von 16 Metern und einem Durchmesser von 2,90 Metern. Die überirdisch installierte Zisterne wird noch mit Erdreich überdeckt. Als Sichtschutz ist das Anpflanzen von Hecken vorgesehen. Bürgermeister Hans-Martin freute sich, dass mit dieser Maßnahme der Brandschutz in Sorghof schon jetzt vor dem Abschluss der gesamten Maßnahme verbessert wurde.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.