18. Oktober auf Burg Dagestein
Lesung zum Thema Demenz

Lokales
Vilseck
30.09.2015
5
0
Nach zwei Jahren ist nunmehr das vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Projekt "Lokale Allianz für Menschen mit Demenz" offiziell beendet.

Die Schaffung einer lebenswerten Umgebung für an Demenz erkrankte Menschen sowie die Unterstützung für deren Angehörige bleiben für die AOVE-Koordinationsstelle "Alt werden zu Hause" aber weiterhin wichtige Anliegen. Um den Abschluss des Förderprojekts feierlich zu begehen, veranstaltet die AOVE am 18. Oktober auf Burg Dagestein eine Lesung zum Thema Demenz mit musikalischer Umrahmung durch Andreas Feyrer. Beginn ist um 17 Uhr, Einlass ab 16.30 Uhr.

Nach einem Grußwort von Vilsecks Bürgermeister Hans-Martin Schertl werden Kooperationspartner der Lokalen Allianz Kapitel aus dem Buch "Mein Vater und die Gummiente... Demenz - Angehörige erzählen" vorlesen. Die Buchhandlung Volkert in Sulzbach-Rosenberg ist mit einem Büchertisch zum Thema vor Ort. Außerdem erwartet die Besucher ein kaltes Büfett.

Der Eintrittspreis für die etwa zweistündige Veranstaltung inklusive Verzehr beträgt fünf Euro. Aus organisatorischen Gründen ist eine vorherige Anmeldung bis 12. Oktober bei der AOVE (09664) 9 53 97 20, info@aove.de) erforderlich.

Das Thema Demenz wird in Zukunft im Rahmen des Arbeitskreises Altenpsychiatrie weiterbehandelt werden. Neben einer Fortführung der bereits etablierten Angehörigentreffen sind verschiedene Projekte für an Demenz erkrankte Menschen in Planung.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.