Alles wieder an Ort und Stelle

Lokales
Vilseck
16.04.2015
0
0

Viele Hände waren nötig, um St. Ägidius wieder in vollem Glanz erscheinen zu lassen. Der Pfarrsaal und die provisorische Sakristei, die den Gläubigen zwei Jahre für die Eucharistie diente, sind geräumt. Am Sonntag ist nun Wiedereröffnung.

Pfarrer Dietmar Schindler und seine Mesner sind froh, dass alle sakralen Gegenstände und Gewänder wieder an ihrem Platz sind. Bei der Umzugsaktion waren viele Helfer im Einsatz.

Zudem halfen fleißige Frauen und Männer beim Putzen und Schmücken. Die Wiedereröffnung der Pfarrkirche nach zweijähriger Renovierungsphase ist für die Pfarrgemeinde wirklich ein Grund zum Feiern.

Mit Jubelgottesdienst

Mit einem Jubelgottesdienst am Sonntag, 19. April, um 10 Uhr beginnt das große Fest. Um 9.45 Uhr setzt sich der Kirchenzug mit den Fahnenabordnungen der Vereine vom Marktplatz aus in Bewegung. Generalvikar Prälat Michael Fuchs, der Stellvertreter des Bischofs, wird zusammen mit den Seelsorgern der Großgemeinde die Eucharistie feiern. Der Kirchenchor unter Leitung von Franz Winklmann, der Musikverein und zwei Turmbläser aus Schlicht gestalten den Gottesdienst mit.

Briefe für Spender

Zum anschließenden Pfarrfest im Pfarrheim ist die ganze Bevölkerung eingeladen. Pfarrer Dietmar Schindler, die Kirchenverwaltung und der Pfarrgemeinderat bedanken sich bei allen, die für die Kirchenrenovierung gespendet haben und überreichen Stifterbriefe.

Programm für Kinder

Zum Mittagessen gibt es Braten, Schäuferl, Knödel und Salat, später Bratwürste, Steaks, Kaffee und Kuchen. Am Nachmittag bieten die Kleinen des Kindergartens ein unterhaltsames Programm. Neben Kinderschminken ist auch eine Bastelecke eingerichtet.

Kirchenführungen finden ab 14 Uhr zu jeder vollen Stunde statt, wobei Organist Franz Winklmann Kostproben auf der renovierten Kirchenorgel zu Gehör bringt.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.