Aufstiegshoffnungen noch nicht ganz begraben

Aufstiegshoffnungen noch nicht ganz begraben Bei bestem Winterwetter trafen sich die Clubfreunde Vilseck zu ihrer traditionellen Wanderung. Ex-Präsident Matthias Kellner führte die 25 Mann starke Gruppe an. Die etwa acht Kilometer lange Fußstrecke führte von Vilseck nach Adlholz. Zur Hälfte des Wegs legten die Clubberer eine kleine Verschnaufpause ein und stärkten sich mit Glühwein und Tee, bevor sie sich auf die Schlussetappe Richtung Wirts-Heiner machten. Nach einer Brotzeit eröffnete Vorsitzender Wol
Lokales
Vilseck
14.01.2015
0
0
Bei bestem Winterwetter trafen sich die Clubfreunde Vilseck zu ihrer traditionellen Wanderung. Ex-Präsident Matthias Kellner führte die 25 Mann starke Gruppe an. Die etwa acht Kilometer lange Fußstrecke führte von Vilseck nach Adlholz. Zur Hälfte des Wegs legten die Clubberer eine kleine Verschnaufpause ein und stärkten sich mit Glühwein und Tee, bevor sie sich auf die Schlussetappe Richtung Wirts-Heiner machten. Nach einer Brotzeit eröffnete Vorsitzender Wolfgang Kraus den monatlichen Stammtisch und informierte die Mitglieder über die aktuelle Situation beim Club. Die Fans hoffen, dass die Mannschaft im Trainingslager in der Türkei bestens aufgebaut wird. Natürlich wünschte sich der eine oder andere, dass der 1. FCN noch um den Aufstieg mitspielen kann. Der nächste Stammtisch der Vilsecker Club-Fans ist am Freitag, 13. Februar, um 19.30 Uhr beim Oierer Sepp in Schlicht. Bild: hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.