Bürgermeister Hans-Martin Schertl ehrt Blutspender - Über Jahrzehnte Lebenssaft gegeben
Wildfremden Menschen das Leben gerettet

Fleißige Blutspender erhielten Urkunden. Sitzend, von links: Brigitte Ringelstetter, Sabine Bogner, Bürgermeister Hans-Martin Schertl, Claudia Specht, Josef Götz und Hans Schertl. Bild: zip
Lokales
Vilseck
02.02.2015
30
0
Bei einer kleinen Feierstunde im Sitzungssaal des Rathauses mit anschließendem Essen ehrte Bürgermeister Hans-Martin Schertl die Blutspender aus dem Bereich der Stadt Vilseck für ihre Bereitschaft, ihren "Lebenssaft" zur Rettung von Menschenleben abzugeben.

Mehr Nachfrage

Schertl betonte, dass man das Engagement der Blutspender nicht hoch genug bewerten könne. Die Nachfrage übersteige immer mehr das Angebot. Deshalb könne die immerwährende Spendenbereitschaft der Geehrten nicht genug gelobt werden. Sie retten damit wildfremden Menschen das Leben.

Schertl hob besonders heraus, dass die Geehrten nicht nur einmal zum Blutspenden gegangen seien, sondern dies viele Jahre oder Jahrzehnte getan hätten. Auch das perfekteste medizinische Versorgungssystem sei bei schweren Verletzungen und lebensbedrohlichen Krankheiten ohne Frischblut nicht funktionsfähig. Blut könne immer noch nicht künstlich hergestellt werden.

Eine große Zahl von Mitbürgern sei mindestens einmal im Leben auf das Blut anderer angewiesen. Brigitte Ringelstetter, Leiterin des Blutspendedienstes Vilseck, betonte, man sei nach so vielen Jahren schon eine große Familie geworden. Die Mehrzweckhalle sei für die Aktion ideal. Auch viele auswärtige Spender fühlten sich in Vilseck immer sehr wohl. Die stellvertretende BRK-Geschäftsführerin, Sabine Bogner, lobte die alljährliche Ehrung der Blutspender. Bürgermeister Schertl überreichte jeweils eine Ehrennadel des Roten Kreuzes mit Urkunde, eine Flasche Wein oder Sekt zur Stärkung und ein Geschenk der Stadt Vilseck.

100 Mal gespendet

Für 100-maliges Blutspenden wurden Claudia Specht und Josef Götz ausgezeichnet. 75 Mal gaben Helmut Paulus, Wolfgang Prechtl, Otto Sertl, Georg Weiß und Andreas Wolf ihren Lebenssaft, für 50 Mal wurden Brigitte Ertl, Gabi Leißl, Martin Ströhl und Josef Wagner geehrt. 25 Mal waren Monika Ertl, Benjamin Hörl, Thomas Neugebauer, Markus Scheller, Tobias Trettenbach und Florian Winter beim Blutspenden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.