D-Junioren der JFG Obere Vils feiern zweifache Meisterschaft in Bezirksoberliga und ...
Vier Auswahlspieler, ein Top-Torjäger

Die beiden Meisterteams mit ihren Trainern feiern ihre Erfolge. Die D 2 der JFG Obere Vils steigt in die Kreisliga auf, die D 1 als Titelträger kann nicht: Die Bezirksoberliga ist das Ende der Fahnenstange. Bild: mc
Lokales
Vilseck
03.07.2015
0
0
Ein Doppelschlag gelang der JFG Obere Vils (Vilseck-Schlicht-Sorghof) mit seinen D-Junioren. Die D1, Aufsteiger in der Bezirksoberliga im vergangenen Jahr, holte sich nun auch den Titel des Bezirksmeisters. Man verwies etablierte Vereine, die auch über Jugend-Leistungszentren verfügen wie Weiden, Regensburg und Cham, sowie Amberg auf die Plätze zwei bis fünf und holte sich im letzten Spiel mit einem 1:0-Sieg über Jahn Regensburg knapp vor dem FC Amberg die Meisterschaft. 14 Siege, 6 Unentschieden bei lediglich 2 Niederlagen beweisen, welch starke Saison die U 13 der Jugendfördergemeinschaft absolvierte. Auswärts blieb das Team ungeschlagen, holte 48 Punkte und verfügt bei einem Torverhältnis von 68:22 auch über den besten Angriff. Den höchsten Sieg fuhr der Jahrgang 2002 mit 9:1 gegen die JFG Chamer Land ein.

Bemerkenswert ist auch, dass man gegen die Top-Verfolger, FC Amberg, SpVgg Weiden, Jahn Regensburg und ASV Cham in den acht Spielen 19 Punkte holte. Bester Torschütze in dem sehr ausgeglichenen Team war Max Schönberger mit 14 Treffern. Top-Scorer waren Jona Lang und Kilian Heldmann mit jeweils 20 Vorlagen. Dass Michael Weiß, Nico Trettenbach, Julian Heldmann und Jonas Pirner in den Kader der Regionalauswahl Ostbayern berufen wurden, setzt der überaus erfolgreichen Saison die Krone auf.

Abgerundet wird der Erfolg durch den Aufstieg der D 2-Junioren in die Kreisliga Amberg-Weiden. Sie wurden ungeschlagen Meister in der Leistungsgruppe A 1 und gaben nach einer kurzen Eingewöhnungsphase zum Auftakt mit vier Unentschieden keine Punkte mehr her. Die Buben der Jahrgänge 2002/03 holten den Titel in der Leistungsgruppe mit einem Torverhältnis von 19:8. Bester Torschütze war Louis Sichelstiel mit 7 Treffern. Der bisher nicht dagewesene Erfolg der U 13 ist vor allem dem Funktionsteam Markus Schmeissmer, Wolfgang Ringer, Klaus Maulbeck, Helmut Kreuzer, Anton Trettenbach und Manfred Schmidt zu verdanken.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)SpVgg SV Weiden (3797)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.