Den Bürgern weite Wege erspart

Den Bürgern weite Wege erspart (zip) Eine wichtige Einrichtung in Vilseck feierte 15-jähriges Bestehen. Die Postfiliale im Schreibwarengeschäft von Sieglinde Göppner in der Bahnhofstraße kann auf dieses Jubiläum zurückblicken. Ihr und ihren "engagierten und gut ausgebildeten" Mitarbeiterinnen dankte der Gebietsleiter der Deutschen Post, Reinhard Schnurrer, und der Vor-Ort-Betreuer Heinz Winklmüller. Bürgermeister Hans-Martin Schertl blickte zurück auf die Zeit vor 15 Jahren, als es geheißen habe: "Die V
Lokales
Vilseck
30.10.2014
24
0
Eine wichtige Einrichtung in Vilseck feierte 15-jähriges Bestehen. Die Postfiliale im Schreibwarengeschäft von Sieglinde Göppner in der Bahnhofstraße kann auf dieses Jubiläum zurückblicken. Ihr und ihren "engagierten und gut ausgebildeten" Mitarbeiterinnen dankte der Gebietsleiter der Deutschen Post, Reinhard Schnurrer, und der Vor-Ort-Betreuer Heinz Winklmüller. Bürgermeister Hans-Martin Schertl blickte zurück auf die Zeit vor 15 Jahren, als es geheißen habe: "Die Vilsecker Post schließt." Da sei Göppners spontaner Entschluss, in ihrem Schreibwarengeschäft eine Postfiliale einrichten zu lassen, sehr wichtig gewesen. So habe sie den Vilsecker weite Wege erspart. Auf die Jubiläumsfeier stießen an (von links): Betreuer Heinz Winklmüller, Sieglinde Göppner, Gebietsleiter Reinhard Schnurrer, Petra Maul, Doris Gnan, Bürgermeister Hans-Martin Schertl, Barbara Lautner und Patricia Wywiol. Bild: zip
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.