Die Eisenzeit auf Englisch

Die Gruppe Alauni wird hauptsächlich die englischsprachige Führung über die Frühgeschichte und deren Handelswege in der Region bestreiten und lebendig gestalten. Bild: zip
Lokales
Vilseck
25.06.2015
18
0

Europas Kelten könnten in Nordamerika Indianer sein: Vorfahren halt. Vilseck bietet deshalb US-Bürgern erstmals eine einschlägige Themenführung in deren Muttersprache an.

Sie trägt den Titel "From the Flint Road to the Golden Road - History of the trade routes between Bavaria und Bohemia", wörtlich übersetzt, "Von der Feuerstein-Straße zur Goldenen Straße - Geschichte der Handelswege zwischen Bayern und Böhmen".

Gestartet wird am Freitag um 18 Uhr an der Burg Dagestein, wo sich die Teilnehmer treffen. Es wird eine Gebühr von fünf Euro erhoben, Anmeldungen sind nicht erforderlich. Um das Flair der europäischen Frühgeschichte lebendig werden zu lassen, steht die Gruppe Alauni in entsprechenden Gewändern und mit zeitgeschichtlichen Utensilien sowie Handelsgütern, etwa Glasperlen und Metallschmuck, im Mittelpunkt dieser Führung, die rund eineinhalb Stunden dauert.

Der Vilsecker Hobby-Archäologe Karl Platzer steuert Fundstücke aus seiner Privatsammlung bei, als versierter Übersetzer fungiert Christian F. Siege. Die Kelten stehen unter anderem für die Entwicklung der Kulturtechniken der Eisenherstellung und -verarbeitung sowie Einführung eines Münzwesens. Dieses Angebot ist aufgrund seiner anschaulichen Lebendigkeit besonders auch für Familien geeignet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.