Diesmal kein Favorit: FV Vilseck muss sich nach dem Abstieg erst einmal finden - SpVgg Pfreimd ...
Die Zeit des Umbruchs

Lokales
Vilseck
25.07.2015
0
0
Nach dem einjährigen Abenteuer in der Landesliga Mitte ist der FV Vilseck wieder in seine gewohnte Umgebung, in die Bezirksliga Nord, zurückgekehrt. Am Sonntag, 26. Juli, um 15 Uhr kommt mit der SpVgg Pfreimd der Vorjahresdritte auf das Sportgelände an den Vilsauen.

Die Mannschaft des SpVgg-Trainerduos Zechmann/Most spielte bis zum letzten Spieltag um Platz zwei und um die Relegation zur Landesliga mit, musste dann aber Grafenwöhr den Vortritt lassen. Das Team ist komplett zusammengeblieben und hat sich mit einigen Spielern aus der näheren Umgebung und aus den eigenen A-Junioren verstärkt. Somit wird Pfreimd in Vilseck eine eingespielte Mannschaft präsentieren, die wieder vorne mit dabei sein will.

Anders ist es diesmal beim FV Vilseck: Viele Jahre wurde man in der Bezirksliga Nord als Favorit gehandelt, jetzt aber ist die Zeit des Umbruchs gekommen. Deshalb muss der neue Trainer Thomas Daschner erst einmal versuchen, die einzelnen Positionen neu zu besetzen. Geübt wurde in den Vorbereitungsspielen bereits fleißig und viele Varianten wurden dabei ausprobiert. Dass dabei nicht die Wunschergebnisse erzielt wurden, war zu erwarten.

Phasenweise war erkennbar, dass die neue Mannschaft Potenzial hat, allerdings gab es bei dem vielen Durchwechseln auch immer wieder einen Leistungsabfall. Hauptaufgabe für den Vilsecker Trainer ist es in der nächsten Zeit, die richtige Konstellation zu finden, und diese aufeinander abzustimmen. Dass die Neuzugänge Fußballspielen können, hat man gesehen. Wie die jungen Akteure ihre Fähigkeiten in den Punktspielen abrufen, wird sich zeigen.

Fragezeichen stehen hinter den Einsätzen von Neuzugang Bastian Englhardt, Stefan Liermann (beide angeschlagen), Franz Behmer und Florian Geißler (beruflich). Auf keinen Fall auflaufen können Dominik Stubenvoll und Georg Pröls (Verletzungen aus der Vorsaison).
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.