Drei Tage lang ausgelassenes Treiben - Traditionell mit Gottesdienst, Musik und leckerem Essen
Kirwa is' in Eberschbooch

Lokales
Vilseck
02.09.2015
0
0
Auf drei zünftige Tage freut man sich in Ebersbach und darüber hinaus im ganzen Landkreis. Denn die Ebersbacher verstehen es bestens zu feiern.

Das kleine Dorf bei Vilseck hat zwölf Kirwapaare auf die Beine gebracht, die natürlich auch bei der Organisation fleißig mithelfen.

Am Samstag, 5. September, geht es um 14 Uhr los, wenn Kirwaleit und Feuerwehr den Kirwabaum aufstellen. Um 18.30 Uhr wird an der Dorfkapelle der Kirwagottesdienst gefeiert, den die Dagesteiner Musikanten mitgestalten werden.

Mit der Partyband "Almdoodler" geht es dann hinterher im Kirwastodl richtig zur Sache, und die Stodlbar wird bestimmt an den drei Tagen dicht umlagert sein.

Am Kirwasonntag bleibt die Küche kalt, denn es gibt leckeren Mittagstisch in der Dorfmitte. Um 15 Uhr werden die zwölf Paare den Kirwabaum austanzen und Boarische, Walzer, Polkas und das Mühlradl in Schwung bringen. "D'Spalter" sorgen ab 17 Uhr für Kirwagaudi bis in die Nacht hinein. Um 22 Uhr wird der Kirwabaum verlost.

Am Montag geht der Kirwabetrieb um 11 Uhr weiter. Die Band "Nachtwerk" aus Amberg spielt ab 20 Uhr zum Kirwaausklang.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.