Ein bisschen närrische Anarchie

Nicht weniger als 48 Fuß- und Musikgruppen sowie Motivwagen werden am Sonntag den Vilsecker Faschingszug stellen. Die Stadt stellt sich wie alle Jahre auf einen Andrang Tausender besucher ein. Archivbild: zip
Lokales
Vilseck
12.02.2015
1
0

Es gibt nur einen Tag im Jahr, an dem so viele Leute nach Vilseck kommen: den Faschingssonntag. Von beschaulicher Kleinstadt-Idylle kann dann nicht mehr die Rede sein.

Mit dem Faschingszug am Sonntag wird die Stadt zu einer Hochburg des närrischen Treibens. 48 Gruppen und Wagen sind gemeldet. Wie in der Vergangenheit werden Tausende Zuschauer entlang der Route des Zugs erwartet. Danach wird der Marktplatz zur Party-Zone, dort spielt die Vilsecker Kult-Band Keine Ahnung.

Die Organisatoren des Musikvereins versprechen den Zuschauern auch heuer einen "Faschingszug der Extraklasse". Zusammen mit dem Musikverein Freudenberg, der Werkvolkkapelle Schlicht und dem Sulzbacher Spielmannszug St. Georg werden sie mit vier Marschformationen mit von der Partie sein. Acht Garden aus Vilseck, Haselmühl, Kohlberg, Neukirchen sowie die Kindergarden aus Vilseck, Seugast, Hirschau und Freudenberg wollen daneben farbenfrohe Akzente setzen.

Auf Kinder achtgeben

Dazu gesellen sich närrische Festwagen und Fußgruppen vieler Vilsecker Vereine, die so manches örtliche Thema aufs Korn nehmen werden. Auch einige auswärtige Gruppen aus Kümmersbruck, Ehenfeld und Hirschau werden das erste Mal dabei sein. Unmengen von Süßigkeiten wie Gummibärchen, Lutschern, Kaugummis und natürlich Bonbons - gesponsert von Firmen der Vilsecker Geschäftswelt - liegen bereit, um auf die Besucher niederregnen. Um Unfälle zu vermeiden, werden die Teilnehmer gebeten, die Süßigkeiten in Richtung Straßenrand zu den Zuschauern zu werfen, und Eltern sollen auf ihre Kinder achten, dass sie nicht auf die Fahrbahn laufen.

Der Reihe nach

Die Aufstellung für alle Zugteilnehmer erfolgt ab 13 Uhr in der Leonhard- und Lilienstraße. Damit in der Lilienstraße keine Behinderungen wegen bereits eingeordneter Festwagen auftreten, sollen die Wagen bis Nummer 25 bis spätestens 13.15 Uhr dort eintreffen. Die Anfahrt der Motivwagen ist nur über die Dr.-Gräßmann- und die Lilienstraße möglich. Die Bonbons für alle Teilnehmer werden am Wagen des Musikvereins gegenüber der Leonhard-Apotheke ausgegeben. Um 14 Uhr setzt sich der Zug in Bewegung. Er zieht über die Schlichter Straße und die Vorstadt zum Marktplatz.

Und dann Party

Die Festwagen fahren Richtung Froschau weiter, Fußgruppen und Festwagenbesatzungen bleiben am Marktplatz. Dort steigt die Faschingsparty mit Keine Ahnung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.