Feuerwehr Thema bei der Ganztagsbetreuung
Schule brennt nicht

Abwechslung war bei den Kindern der Ganztagsbetreuung im Gerätehaus Vilseck angesagt. Stellvertretender Kommandant Peter Ziegler stand dabei bei allen Fragen Rede und Antwort. Bild: rha
Lokales
Vilseck
26.02.2015
8
0
"Hurra, hurra, die Schule brennt", das dachten sich vielleicht einige Kinder, als zwei große Feuerwehrfahrzeuge am Schulhaus vorfuhren. Aber dem war gottlob nicht so.

Führung durchs Haus

Der Einsatz galt elf Schülern und zwei Erwachsenen, die im Zuge der Ganztagsbetreuung zu einem besonderen Vormittag abgeholt wurden. Im Gerätehaus wurden die Besucher vom stellvertretenden Kommandanten Peter Ziegler, von Gerätewart Patrick Wolf, Jugendwart Niklas Obermeier und den Feuerwehrmännern Christian Kurz und Daniel Ritz bereits erwartet. Bei einer Führung durch das Haus staunten die Gäste über die vielen Fahrzeuge und Gerätschaften. Dabei wurde in manchem Kind das Interesse geweckt, einmal selbst Feuerwehrmann oder -frau zu werden.

Am Strahlrohr

Schritt für Schritt zeigte Daniel Ritz das Anlegen einer kompletten Atemschutzausrüstung. Bei strahlendem Sonnenschein durften die Mädchen und Buben dann selbst mit einem Strahlrohr spritzen oder sich vom Schlauchturm abseilen lassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.