Fridolin Höhn aus Vilseck feiert 85. Geburtstag
Begeisterter Imker

85. Geburtstag feierte Fridolin Höhn (rechts) im BRK-Seniorenheim Vilseck. Bürgermeister Hans-Martin Schertl überbrachte die Glückwünsche der Stadt Vilseck. Bild: zip
Lokales
Vilseck
16.03.2015
42
0
(zip) Zum 85. Geburtstag gratulierte Bürgermeister Hans-Martin Schertl Fridolin Höhn im BRK-Seniorenheim Vilseck. Der Jubilar wurde in Zell am Ebersberg in den Hassbergen geboren. Zusammen mit sieben Geschwistern wuchs er in der elterlichen Landwirtschaft und Schäferei auf. Inzwischen lebt nur noch ein Bruder.

Nach dem Schulbesuch arbeitete er in der Landwirtschaft mit, ehe er in Bamberg bei der US-Armee im Wachdienst tätig war. 1950 wurde er in das Südlager Vilseck versetzt. 1954 heiratete er die Vilseckerin Adolfine Ertl. Das Ehepaar bekam fünf Kinder. Ebenfalls 1954 wechselte Höhn zum Straßenbauamt Amberg, wo er Kolonnenführer war.

1965 riss er das Elternhaus seiner Ehefrau in der Grabenstraße in Vilseck ab und baute dort ein neues Haus für seine Familie. Sehr jung erlag seine Ehefrau 1979 einer schweren Krankheit. Nach einem Unfall beim Holzmachen, bei dem er sich schlimme Verletzungen zuzog, ging der Jubilar mit 60 Jahren in den Ruhestand.

Besonders viel Freude bereiten ihm heute seine sechs Enkel und ein Urenkel. Sein größtes Hobby war immer die Bienenzucht. Zehn Jahre lang war er sogar Vorsitzender des Imkervereins Vilseck.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.