FV Vilseck ist für den Bezirksliga-Gipfel gewappnet - Sonntag 14 Uhr
Plößberg auf Pelle rücken

Lokales
Vilseck
23.11.2013
0
0

Vilseck gegen Plößberg, der Tabellenzweite gegen den Spitzenreiter - der Schlager der 19. Runde in der Fußball-Bezirksliga Nord steigt am Sonntag, 24. November, um 14 Uhr in Vilseck, wo bei einigermaßen trockenem Wetter zahlreiche Zuschauer erwartet werden.

Das gute Abschneiden des in dieser Saison des öfteren als "Überraschungsmannschaft" bezeichneten SV Plößberg ist so verwunderlich eigentlich nicht. Die Plößberger haben sich gezielt verstärkt und blieben bisher, anders als in den Jahren zuvor, von größeren Verletzungen verschont. Mit Toptorjäger Matthias Freundl (16 Treffer) und Tobias Schiener sowie den offensiven Mittelfeldspielern Jaroslav Filinger und Toni Weniger ist der SVP in der Offensive überaus stark besetzt und verfügt über ein Team, das bis zur letzten Minute Gas gibt.

Positive Bilanz

Erst am vergangenen Wochenende stellten die Stiftländer ihre physische Stärke unter Beweis, als sie trotz dreimaliger Führung des Gegners immer wieder zurückkamen und die DJK Ensdorf mit 4:3 niederhielten. Der FV Vilseck hat gegen die Truppe von Trainer Thomas Schiener eine positive Bilanz: Drei Siege und zwei Unentschieden aus den letzten fünf Partien sprechen für das Team von FV-Spielertrainer Martin Kratzer, doch die beiden Unentschieden holte Plößberg auf dem Vilsecker Sportgelände.

"Eigentlich gewinnen"

"Wenn wir an Plößberg dran bleiben und die Saison weiterhin offen gestalten wollen, müssen wir eigentlich gewinnen", sagt Kratzer. Bei einem Sieg käme der FV bis auf drei Punkte an den Spitzenreiter heran. Bei einer Niederlage wäre Platz eins für längere Zeit an Plößberg vergeben. Das Vilsecker Team ist jedenfalls für ein heißes Duell gewappnet. Wenn die Defensive an die Leistungen der vergangenen Spiele anknüpfen kann, das Mittelfeld lauffreudig ist und die Möglichkeiten konsequent genutzt werden, kann man dem Tabellenführer mit Sicherheit auf die Pelle rücken.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.