FV Vilseck schlägt Detag Wernberg 3:0 - Zweimal Liermann
Seitfallzieher zum Zungenschnalzen

Lokales
Vilseck
03.09.2015
0
0
Die Begegnung zwischen dem FV Vilseck und Detag Wernberg wurde von beiden Mannschaften mit offenen Visier ausgetragen. Der Gast ging von Anfang an ein hohes Tempo, war optisch leicht überlegen, doch Tormöglichkeiten hatte der TSV kaum welche. Allerdings war es für die Mannen um Kapitän Patrick Schmid auch schwer, die Vilsecker Defensive aus den Angeln zu heben, denn die Viererabwehrkette der Hausherren um den überragenden Daniel Dietrich stand ausgezeichnet und ließ überhaupt nichts anbrennen. So blieb der Detag-Elf auch nichts anders übrig, als es mit Distanzschüssen zu probieren, die aber für Stephan Pröls im Vilsecker Tor wenig Gefahr bedeuteten.

In der 5. Minute ging ein Schuss von Sebastian Weih knapp am Gäste-Gehäuse vorbei. Dann hob Benedikt Herbrich einen Freistoß gefühlvoll in den Strafraum, Daniel Dietrich gab mit der Fußspitze dem Ball eine andere Richtung, so dass Wernbergs Keeper Buchberger beim 1:0 nicht mehr eingreifen konnte. Vor der Pause holte FV-Schlussmann Stephan Pröls einen gefährlichen Freistoß von Lukas Sklenar aus dem Eck (37.), und gleich nach der Pause hätte Cihelka beinahe seinen eigenen Torwart überlistet, als er einen Eckball von Bendikt Herbrich gerade noch über die Latte beförderte.

Das 2:0 entstand nach einen weiten Abschlag von Stephan Pröls. Diesen verlängerte sein Namensvetter Frederic mit dem Kopf, den sich Stephan Liermann erlief und dem TSV- Torwart keine Abwehrmöglichkeit ließ. Kurz darauf spielten sich die beiden Vilsecker Stürmer Liermann und Frederic Pröls schön durch die gegnerischen Abwehrreihen, doch der Abschluss ging über das Tor. Ebenso in der 83. Minute, als Liermann und Herbrich es zu gut meinten und wieder das Spielgerät über den Kasten jagten.

Ein Tor zum Zungenschnalzen war das 3:0: Mit einem Hakentrick überspielte Herbrich seinen Gegner, flankte sofort nach innen und Stefan Liermann vollendete mit einem wunderschönen Seitfallzieher.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.