Gebürtiger Vilsecker gibt am Samstag, 11. Juli, um 20 Uhr Konzert im Burghof
Norbert Nagel exzellenter Musiker

Der gebürtige Vilsecker Musiker Norbert Nagel gibt in der Burg Dagestein in Vilseck mit seiner Band ein Konzert. Bild: hfz
Lokales
Vilseck
30.06.2015
39
0
Kunst, Kultur und vor allem auch Musik werden beim internationalen Künstlersymposium auf Burg Dagestein ganz groß geschrieben. Höhepunkt ist das Konzert des ehemaligen Vilseckers Norbert Nagel und seiner Band am Samstag, 11. Juli, im Burghof.

Unter dem Motto "Norbert Nagel - Friends and Music" erwartet die Besucher eine Vorstellung der Extraklasse. Die Süddeutsche Zeitung etwa schrieb vor einigen Jahren über ihn: "Norbert Nagel verstand es mit seiner unglaublichen Leichtigkeit und Virtuosität, zwischen allen möglichen Instrumenten hin und her zu wechseln. Kaum ein Musiker ist so vielseitig wie er als Saxofonist und Klarinettist."

Über viele Jahre hinweg war er mit Konstantin Wecker auf Tourneen unterwegs. Darüber hinaus war er Mitglied der Thilo-Wolf-Big-Band, spielte in der Rias-Berlin-Big-Band oder war als Solist an der Bayerischen Staatsoper im Einsatz. Regelmäßig trat er mit den Münchner oder Berliner Philharmonikern als Solist bei internationalen Gastspielen auf.

Nun tritt Norbert Nagel zum ersten Mal seit seiner Jugend wieder in seiner Geburtsstadt Vilseck auf. Das Musikspielen hat Norbert Nagel als Fünfjähriger im Musikverein erlernt. Bei den Auftritten mit dem Jugendblasorchester zeigten sich bereits damals seine außerordentlichen musikalischen Fähigkeiten und seine Begabung. Er studierte dann Klarinette am Nürnberger Konservatorium und bildete sich an der Münchner Musikhochschule und im Jazz-Bereich an der Musikhochschule in Köln weiter.

Mittlerweile arbeitet Nagel überwiegend als Studiomusiker und ist auf über 100 Tonträgern zu hören, so auch auf Lou Begas Mambo Nr. 5. Wegen seines unverwechselbaren Sounds, den er aus seinen Saxofonen oder seiner Klarinette zaubert, arbeitet er mit vielen internationalen Größen wie Ricky Lawson, Dominic Miller oder Al Martino zusammen.

Die Konzertbesucher können sich auf verschiedenste Stilrichtungen einstellen, denn Nagel ist in allen musikalischen Bereichen, von Rock und Pop über Jazz und Blues bis hin zu Funk und Soul, zu Hause. Auch Bürgermeister Hans-Martin Schertl freut sich, mit Norbert Nagel einen ehemaligen Musikerkollegen begrüßen zu können, denn die beiden haben vor über 40 Jahren im Klarinettenregister des Musikverein zusammen musiziert. Karten für dieses Konzert gibt es im Kulturamt der Stadt Vilseck zum Preis von 19 Euro. Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr und findet bei jeder Witterung statt. Bei Regen wird in den Kirwa-Stodl ausgewichen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.