Good Morning im Kindergarten

Lokales
Vilseck
30.12.2014
0
0

Müssen Vorschulkinder wirklich schon Englisch lernen? Der Kindergarten St. Barbara in Sorghof beantwortet diese Frage mit einem deutlichen Ja und wird aktiv.

Kinder lernen von Geburt an ihre Muttersprache durch Hören und Nachahmen. Hier wollen nun die Volkshochschule Amberg-Sulzbach und die Sparkasse Amberg-Sulzbach mit ihrem Projekt "Knax - Englisch für Vorschulkinder" ansetzen. Ohne Druck oder Erfolgszwang, aber mit viel Fantasie und Emotion eröffnen sich den Kindern Wege zu der neuen Sprache.

Bei einem Besuch im Kindergarten St. Barbara Sorghof konnte sich Bürgermeister Hans-Martin Schertl vom Erfolg dieses Projekts überzeugen. Er wurde von den Kindern bereits in Englisch mit "Good Morning" begrüßt und durfte sich zeigen lassen, wie man sich mit einem Lied und den entsprechenden Bewegungen die einzelnen Körperteile leicht merken kann. Schertl hält es besonders im Hinblick darauf, dass in Vilseck viele Amerikaner mit ihren Familien leben, besonders wichtig, dass sich bereits die Kinder der beiden Nationen miteinander unterhalten und so besseren Kontakt zueinander haben können.

Praktisch, dass auch die Englisch-Lehrerin Daylin Beach Amerikanerin ist, die bei der Volkshochschule Deutsch gelernt hat, wie VHS-Leiter Manfred Lehner erklärte. Kindergartenleiterin Agnes Strobl erzählte, dass die Kinder den Kurs gerne besuchen und sich immer schon darauf freuen. Die Kurse umfassen insgesamt zehn Tage mit jeweils 45 Minuten Unterricht pro Tag. Jede Woche wird nur an einem Tag unterrichtet.

Wegen des Sponsorings durch die Sparkasse Amberg-Sulzbach ist dieses Angebot für die Kinder kostenlos. Stefanie Gradl von der Sparkasse versicherte den Kindern, dass sie nach dem Kurs ein Zertifikat erhalten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.