Hartes Gefecht mit der Weißwurst

Colonel John V. Meyer und Command Sergeant Major Shane E. Pospisil (Achter und Neunter von links), die Kommandeure des 2. Kavallerieregiments der US-Armee in Vilseck, besuchten mit den Kommandeuren der einzelnen Einheiten Bürgermeister Hans-Martin Schertl (Siebter von links) im Rathaus zu einem Weißwurstfrühstück. Bild: zip
Lokales
Vilseck
03.06.2015
2
0

Nach verschiedenen Auslandseinsätzen kamen Colonel John V. Meyer und Command Sergeant Major Shane E. Pospisil vom 2. Kavallerie-Regiment, den sogenannten Strykern, mit ihren Kompanieführern in das Vilsecker Rathaus. Im Sitzungssaal hatte Bürgermeister Hans-Martin Schertl ein Weißwurst-Frühstück vorbereitet.

Nachdem der Führungsstab der Stryker im vergangenen Jahr gewechselt hat, ist es nun gelungen, mit den Soldaten ein Gespräch zu vereinbaren. Schertl brachte die enge Verbundenheit der Vilsecker mit ihren amerikanischen Mitbürgern zum Ausdruck. Besonders bei den vielen Vereinsfesten in der Stadt seien die Amerikaner immer gerngesehene Gäste. Deshalb gab der Bürgermeister den Kommandeuren auch umfangreiches Info-Material über Vilseck und die kommenden Veranstaltungen mit. Beim Ritterlager in der Burg Dagestein waren die amerikanischen Soldaten mit ihren Familien sehr stark vertreten.

Colonel Meyer betonte, dass sich er und seine Soldaten sehr wohl in Vilseck fühlen und sie sich über die Akzeptanz in der Bevölkerung freuen. Er überreichte dem Bürgermeister als erstem außerhalb der Einheit das Ehrenzeichen der Stryker. Schertl freute sich über diese Auszeichnung und revanchierte sich mit dem Wappen und einem Bierkrug der Stadt.

Das Weißwurst-Frühstück war eine besondere Herausforderung für die Soldaten. Doch sie wurden vom Bürgermeister persönlich eingewiesen, wie man ein Weißbier richtig einschenkt und eine Weißwurst zuzelt. Dieses Handhabung und die Zubereitung noch vieler anderer bayerischer Gerichte werden in einem englischsprachigen Kochbuch beschrieben, das der Bürgermeister jedem Gast überreichte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.