Im Achtmeterschießen

Ball im Netz heißt Tor - in diesem Fall im Spiel der F-Junioren des SV Neuhaus-Rothenbruck i gegen den 1. FC Neukirchen. Bild: Ziegler
Lokales
Vilseck
14.07.2015
4
0

Riesenstimmung herrscht auf dem Sportgelände des 1. FC Schlicht. Drei Pokalturniere sorgen dafür, dass rund 200 Spieler im Alter von sieben bis elf Jahren vor einem großen Publikum ihr Können zeigen.

Beim Nutzfahrzeuge Barile GmbH Cup der E2-Junioren spielte jeder gegen jeden. Die SpVgg Weiden gewann alle Partien und siegte mit 12 Punkten und 24:3 Toren. Die weiteren Plätze belegten der SV Raigering 9 (13:5), die SG Ursulapoppenricht/Gebenbach 6 (3:12), 1. FC Schlicht 3 (3:15) und SC Eschenbach 0 (3:11).

Nach spannendem Turnierverlauf setzte sich bei den F-Junioren um den Auto Edl-Cup der 1. FC Schlicht mit 16 Punkten und 27:2 Toren und der 1. FC Neukirchen mit 15 Punkten und 26:3 Toren durch. Auf die Nennung der weiteren Platzierungen wird aus pädagogischen Gründen verzichtet. Mit dabei waren SC Eschenbach, FC Freihung, SV Grafenwöhr, Neuhaus-Rothenbruck und SG Wernberg.

Den Abschluss bildete das E1-Junioren-Turnier mit acht Mannschaften um den Fliesen Fritsch-Cup. Die Platzierungen in der Gruppe A: 1. SG Wernberg (7 Punkte/4:2 Tore), 2. 1. FC Schlicht (5/4:2), 3. SC Germania (4/5:2) und 4. SV Michaelpoppenricht (0/1:8).

In der Gruppe B dominierte der SV Hahnbach (9 Punkte/11:1 Tore), gefolgt vom SC Luhe-Wildenau (4/4:4), von der SG Gebenbach/Ursulapoppenricht (3/5:11) und dem FV Vilseck (1/2:6).

Nachdem im Halbfinale die SG Wernberg dem SC Luhe-Wildenau mit 0:6 unterlag und der 1. FC Schlicht mit 2:0 gegen den SV Hahnbach gewann, setzte sich im Spiel um Platz 3 die SG Wernberg gegen den SV Hahnbach knapp mit 1:0 durch. Das spannende Endspiel zwischen dem SC Luhe-Wildenau und dem 1. FC Schlicht endete 1:1.

Im Achtmeterschießen setzte sich der SC Luhe-Wildenau mit 4:1 durch. Die Platzierungen: 1. SC Luhe-Wildenau, 2. 1. FC Schlicht, 3. SG Wernberg, 4. SV Hahnbach, 5. SG Ursulapoppenricht/Gebenbach, 6. Germania Amberg, 7. FV Vilseck, 8. SV Michaelpoppenricht.

Bürgermeister Hans-Martin Schertl, Michael Gradl (Ehrenvorsitzender des 1. FC Schlicht), Organisator Karl Heinz Grollmisch und Jugendleiter Alexander Merkl nahmen die Siegerehrungen vor.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.