Im Sauseschritt durch Vilsauen

Der erste Vilsauenlauf in Vilseck wurde mit einem Bambini-Rennen eröffnet. Die 17 Teilnehmer gingen die Sache am Start in Schlicht engagiert an. Bild: rha
Lokales
Vilseck
08.09.2015
36
0

"Diese Veranstaltung hat eine Fortsetzung verdient, und beim nächsten Mal kommen bestimmt noch mehr Läufer!" Das war die einheitliche Meinung der Teilnehmer am ersten Vilsauenlauf. 70 Teilnehmer waren in vier Kategorien am Start.

Zu Beginn machten sich die Jüngsten auf die Beine und bewältigten beim Bambini-Lauf die 600 Meter lange Strecke entlang der Vils in Windeseile. Alle kamen strahlend ins Ziel am Ziegelanger.

Jugendliche und Erwachsene traten am Nachmittag über drei Streckenlängen an. Das Wetter und die herrliche Natur an der renaturierten Vils machten diese Sportveranstaltung zu einem wunderbaren Erlebnis. Als Siegerin über die längste Distanz bewältigte Inge Behringer die neun Kilometer lange Route in einer Laufzeit von 31 Minuten und 28 Sekunden.

Auch dem TuS Vilseck als Ausrichter kann man gratulieren. Taekwondo-Spartenleiter Dominik Gruber hatte mit der Organisation dieser Veranstaltung sein Meisterstück abgeliefert. Unterstützt wurde er von vielen Mitgliedern, die an diesem Aktiv-Tag ihre Lieblingsdisziplinen der Allgemeinheit vorstellten. So war Doris Gnan mit einer Nordic-Walking-Gruppe an der Vils unterwegs, Maria Röhrl zeigte mit ihren Turnerinnen ein Hanteltraining. Eine Theraband-Gymnastik gab es bei Susanne Hiltel, mit Step-Aerobic befasste sich Cornelia Ruppert. Des Weiteren gab es eine Schnupperstunde für Tennis bei Anja Schertl und Franziska Paris. Mit der Badmintongruppe übte Dieter Bernhard und mit den Tischtennisfreunden Martin Weeber. Michaela Fink und Jutta Gebhardt hatten für die Kleinen einen Spieleparcour aufgebaut.

In einer kleinen Feierstunde am Tennisheim nahm Dominik Gruber die Siegerehrung vor und überreichte Urkunden und Preise. Die teilnehmerstärkste Mannschaft stellte die Wasserwacht Vilseck-Sorghof. TuS-Vorsitzende Cornelia Ruppert dankte allen Helfern und Sponsoren. Sie freute sich über das große Interesse am sportlichen Angebot des Vereins und lud zu den am Dienstag, 15. September, beginnenden Turnstunden ein. Gutes Essen, Wein und Musik rundeten den Abend ab.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.