Johannes Kiefmann wird offiziell in Amt eingeführt
Neuer Stadtpfarrer

Der neue Stadtpfarrer von Vilseck, Johannes Kiefmann, wird am Sonntag, 18. Oktober, offiziell in sein Amt eingeführt. Ihm obliegt künftig auch die Verantwortung für die neue Pfarreiengemeinschaft Vilseck-Schlicht-Sorghof. Bild: rha
Lokales
Vilseck
10.10.2015
70
0
(rha) Seit dem 1. September ist Johannes Kiefmann neuer Stadtpfarrer von Vilseck. Am Sonntag, 18. Oktober, um 15 Uhr wird er feierlich in sein Amt eingeführt. Dazu ist die Bevölkerung eingeladen.

Kiefmann, der zwei Jahre lang Pfarradministrator in Schlicht war, ist von Bischof Rudolf Voderholzer zum Nachfolger von Pfarrer Dietmar Schindler ernannt worden. Schindler hatte 25 Jahre in Vilseck gewirkt und in Weiden seinen wohlverdienten Ruhestand angetreten. Kiefmann, der auch für die neue Pfarreiengemeinschaft Vilseck-Schlicht-Sorghof verantwortlich ist, wird Ende des Jahres in den Pfarrhof Vilseck einziehen. Dort sind noch kleine Renovierungsarbeiten durchzuführen.

Die feierliche Installation beginnt am 18. Oktober mit einem Kirchenzug. Aufstellung ist um 14.45 Uhr auf dem Marktplatz. Alle Vereine der Großgemeinde sind mit ihren Fahnenabordnungen zur Teilnahme eingeladen. In den Zug sollten sich auch alle kirchlichen Gremien und Verbände der Pfarreiengemeinschaft einreihen sowie die Bevölkerung. Um 15 Uhr findet in der Pfarrkirche St. Ägidius die Einführung durch Dekan Walter Hellauer statt. Die Kirchenchöre Vilseck und Sorghof gestalten die Feier mit. Anschließend sind alle Teilnehmer zu einem Stehempfang in das Pfarrheim eingeladen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.