Kunst und Natur in den Vilsauen - eine durchwegs positive Bilanz
Es wird immer attraktiver

Lokales
Vilseck
30.09.2015
9
0
Es sitzt sich schon sehr schön auf den Sitz-Schiffen an der Vils - und auch der Ausblick auf die renaturierte Vilsaue legt den Schalter im Kopf sofort von "Stress" auf "Erholung" um. Kein Wunder, dass Adolfine Nitschke vom Kulturamt der Stadt sehr zufrieden ist, wenn sie die Entwicklungen dort und das internationale Künstlersymposium vom Sommer bilanziert.

"Alles in allem ist das sehr gut gelaufen", freut sie sich. Die Werke der sechs Künstler, die im Rahmen der zweiwöchigen Aktion im Juli entstanden und nun die Vilsauen zieren, haben längst ihre Fans gefunden, regen zu Diskussion und zum Innehalten an. Und damit ist jenseits der Burg noch längst nicht alles fertig.

Bald kommen noch weitere Bänke, die geplanten Fitnessgeräte werden demnächst geliefert und noch im Herbst aufgestellt - und auch Toilettenanlagen wird es in den Vilsauen noch geben, berichtet Nitschke.

Auch die Realisierung des Natur-Kneippbeckens unterhalb der Burg schreitet voran: "Wir testen gerade, ob eine Stelle rechts vom Weg, näher an der Quelle möglich ist", sagt Adolfine Nitschke.

Auch Äußerlich wird sich noch das eine oder andere tun in den Vilsauen. "Die Kleingärtner geben sich hier sehr viel Mühe, Schritt für Schritt werden Veränderungen umgesetzt", so Nitschke. Und auch dem Springkraut, das sich schon wieder großflächig ausgebreitet hat, wird man bald nochmal kräftig zu Leibe rücken.

Erste Erfolge der Renaturierungen sind auch schon ganz praktisch sichtbar: So hat zum Beispiel der Eisvogel inzwischen eine der angebotenen Bruthöhlen in den Vils-auen angenommen.

Und wie kommt das alles an? "Wir bekommen durch die Bank positive Rückmeldungen", freut sich Adolfine Nitschke. "Gerade Auswärtige, die schon lange nicht mehr da waren, sind total baff, wie sich Vilseck entwickelt hat. Man kann ja auch förmlich zuschauen, wie alles immer schöner wird."

Auch im kommenden Jahr werden die Vilsauen wieder Schauplatz für die verschiedensten Veranstaltungen und Aktionen sein. Es wird kleinere Kurse und Konzerte geben - am 22. Juli zum Beispiel passenderweise mit dem "Vilswanderer-Trio".

Auch im Rahmen der bayerisch-tschechischen Landesausstellung (ab dem 14. Mai 2016 in Prag und vom 20. Oktober 2016 bis 5. März 2017 in Nürnberg) will Vilseck wieder mit Aktionen dabei sein. Genaueres steht hier allerdings noch nicht fest. Sicher ist allerdings: "2016 wird es in Vilseck eine Bayerische Weihnacht geben und im Laufe des Jahres auch eine Aktion am Trafo-Turm Goldene Straße".
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.