Lindner statt Lindner in der Verwaltung

Lokales
Vilseck
23.01.2015
7
0
Mit einer Personalie läutete Bürgermeister Hans-Martin Schertl die Sitzungsperiode des Stadtrates für das Jahr 2015 ein. Schertl teilte mit, dass Sabrina Lindner (25) zum 1. Januar als neue Kassenverwalterin bestellt worden war. Sabrina Lindner löst damit Kerstin Lindner ab, die ab sofort in der Personalverwaltung tätig ist.

Die Generalsanierung der Grund- und Mittelschule mit dem Anbau und der Erweiterung der Verwaltung war bei der ersten Sitzung des Vilsecker Stadtrates Thema, genauer gesagt die Vergaben der anstehenden Arbeiten. Die Aufträge wurden vom Plenum samt und sonders geschlossen vergeben, damit ist in die Wege geleitet, was der Bürgermeister bilanzierte: "Mit der heutigen Vergabe biegen wir auf die Zielgerade ein."

Jeweils das rechnerisch, fachtechnisch und wirtschaftlich günstigste Angebote kam zum Zuge. Die Firma Josef Götz aus Vilseck bekam den Zuschlag für die Abbruch-, Baumeister- und Innenputzarbeiten in Trakt D, die Angebotssumme beträgt brutto 291 162 Euro. Vergeben wurden die Trockenbauarbeiten und Akustikdecken im Trakt D an die Firma Holz Bösl aus Ursensollen zum Angebotspreis von 93 795 Euro. Bodenbeläge (ebenfalls Trakt D) macht die Firma Specht aus Reisach nach einem Angebot von brutto 25 387 Euro.

Schließlich stand noch die Vergabe der Fliesenarbeiten auf dem Programm. Den Auftrag erhielt die Firma Peter aus Bernricht zu einem Angebotspreis von 14 035 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.