Markt fernab der Massenware

Die Vilsecker Burg Dagestein mit ihrem reizvollen Zehentkasten bildet am Sonntag, 12. Oktober, die Kulisse für eine Veranstaltung der besonderen Art: Über 50 Künstler und Handwerker zeigen hier ihre Produkte - zu großen Teilen Unikate. Bild: zip
Lokales
Vilseck
06.10.2014
0
0

Das historische Ambiente der Burg Dagestein in Vilseck bildet im reizvollen Gebäude des Zehentkastens den Rahmen für die nächste Auflage des besonderen Kunsthandwerker- und Hobbykünstlermarktes. Termin ist am Sonntag, 12. Oktober, von 11 bis 17 Uhr.

Wer herbstliches Flair für Heim und Garten, schöne Geschenke oder Anregungen für eigene Bastelideen sucht, ist dort genau richtig. Fernab der Massenware präsentieren über 50 Künstler ihre niveauvollen Kreationen. Gezeigt wird viel aus eigener Herstellung. Dabei handelt es sich oft um in Handarbeit gefertigte Unikate. Ein wahrlich ausgefallenes Warensortiment wie etwa Malerei auf Treibholz, liebevoll gestaltete Reborn-Puppen-Babies und in filigraner Technik hergestellte Sandprofilbilder, erzgebirgische Volkskunst sowie stilvolle Holz-Dekobalken eines Landauer Künstlers.

Es gibt Kunst und Handwerk aus unterschiedlichsten Materialien wie handgefertigte Keramik und Töpferware für drinnen und draußen, herbstliche Floristik, Glasartikel wie mundgeblasene Orchideenstäbe, gedrechselte Zirbenholzprodukte und bunt bemalte Holzfiguren. Man findet Feines und Skurriles wie Lampen, Windlichter und Lichterketten, diverse Patchworkarbeiten, Schmuckkreationen in verschiedensten Ausführungen und Materialien bis hin zu kunstvollen Trachtenaccessoires.

Mit dabei ist auch Tomas "SteinElfe" Weissbarth; er ist Schamane, Heilstein-Experte und Autor des Buches "Botschafter der Erde". Besuchern, die sich inspirieren lassen möchten, steht er mit seiner Erfahrung gerne beratend zur Seite. Wer in Ruhe noch die Seele baumeln lassen möchte, ist im Kirwa-Stodl genau richtig. Hier sorgt die Jugendfördergemeinschaft Obere Vils mit Kaffee und Kuchen sowie regionalen Schmankerl vom Grill für die Verköstigung. Der Erlös fließt in die Jugendarbeit.

Der Eintritt kostet für Erwachsene einen Euro. Dafür erhält jeder 30. Zahlende einen Zehn-Euro-Gutschein. Diesen kann er an einem Stand seiner Wahl einlösen. Weiterhin bekommen der 300. und der 500. Besucher einen Restaurant-Gutschein. Wer noch Infos benötigt, kann sich an den Veranstalter wenden (pewimarkt.wordpress.com).

Wer über die Burg Dagestein und deren Geschichte etwas erfahren möchte, hat um 15 Uhr die Gelegenheit, an einer Führung durch das erste Deutsche Türmermuseum teilzunehmen. Weiterhin gibt es um 17.15 Uhr die Burgturmführung "Zwischen Himmel und Erde". Die Leitung liegt beim Kulturamt der Stadt Vilseck. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.