Möglichst bunt, bitte!

Die Heimbewohner freuten sich über die gestrickten Geschenke der "Goldner-Mädels" (hinten, von links): Pflegedienstleiterin Monika Rötzer, Gabi Grünbauer und Monika Goldner. Bild: rha
Lokales
Vilseck
24.11.2014
1
0
Ihr Versprechen, wiederzukommen, machten zwei Frauen-Handarbeitskreise "Goldner- Mädels" im BRK-Seniorenheim wahr. Sie überbrachten Selbstgestricktes und -gehäkeltes für die kalte Jahreszeit. Monika Goldner und Gabi Grünbauer, die seit Jahren mit acht weiteren Frauen aus dem Landkreis handarbeiten, beschenkten die Heimbewohner mit Rollstuhldecken, Socken, Bettschuhen und Schultertüchern.

Besonders begehrt waren bei den älteren Menschen sogenannte Nackenhörnchen, am besten möglichst bunt. Sie hätten gerne noch mehr davon gehabt. Das war für die Frauen Ansporn genug. Mit weiteren Nackenwärmern wollen sie wiederkommen. Dann werden sie auch ihre beliebte "Strickmühle" mitbringen und die Senioren zum Mitmachen auffordern. Pflegedienstleiterin Monika Rötzer bedankte sich mit einer Einladung zu Kaffee und Kuchen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.