Pater Varghese Chiraparamban geht wieder nach Indien
Als Doktor zurück

Dem indischen Pater Varghese, der fünf Jahre lang Urlaubsvertretung in Vilseck gemacht hatte, wurde in Belgien die Doktorwürde verliehen. Bevor er in seine Heimat zurückflog, feierte er in Vilseck nochmals eine heilige Messe. Bild: rha
Lokales
Vilseck
16.11.2015
16
0
Fünf Jahre war er im Sommer Urlaubsvertreter und Aushilfspriester in der Pfarrei Vilseck. Nun reist er mit einem Doktortitel zurück in seine indische Heimat: Pater Dr. Varghese Chiraparamban wird künftig als Regens des Priesterseminars vom Vinzentiner-Orden in Kerala arbeiten. Die Promovierung fand am 20. Oktober im belgischen Leuven statt. Titel seiner Doktorarbeit in englischer Sprache, die er mit summa cum laude abschloss, war: "Die Manifestation von Gottes barmherziger Gerechtigkeit: Eine theozentrische Lesung Römer 3: 21-26".

Bei einer Abendmesse in Vilseck bedankte er sich nochmals für die gute Zusammenarbeit, Hilfe und Unterstützung, die er von vielen Gläubigen und besonders von Pfarrer Dietmar Schindler erhalten hatte. "Ich werde Vilseck nie vergessen und immer ins Gebet einschließen", versprach Pater Varghese nach der Messfeier und nahm Abschied von St. Ägidius.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.