Plötzlich und unerwartet legte Bischöflich Geistlicher Rat, Pfarrer i. R. Hermann Kellner, sein Leben in
Trauer um Pfarrer Kellner

Der Vilsecker Ruhestandspfarrer Hermann Kellner ist im Alter von 78 Jahren verstorben. Archivbild: rha
Lokales
Vilseck
24.11.2015
18
0
Gottes Hand zurück. Die Pfarreiengemeinschaft trauert um ihren Ruhestandsgeistlichen, der sehr beliebt war und dem man ein ehrendes Gedenken bewahren wird.

(rha) Am 29. März 1937 wurde Kellner in Vilseck-Axtheid geboren. Schon bald entschloss er sich, Geistlicher zu werden. Nach seiner Priesterweihe am 29. Juni 1963 war Hermann Kellner zunächst Pfarrvikar in Waffenbrunn, danach Kaplan in Riedenburg und Amberg St. Georg. Von 1974 bis 2007 wirkte er 33 Jahre als Pfarrer in Mantel. Seinen Ruhestand verbrachte er ab September 2007 in seiner Heimatpfarrei Vilseck. Bis zuletzt betreute er hier die Pfarrgemeinde mit und schenkte ihr seine ganze Kraft.

Für seinen Dienst als priesterlicher Freund und Helfer sagt ihm Stadtpfarrer Johannes Kiefmann im Namen der ganzen Pfarrfamilie Dank.

Heute wird um 18 Uhr der Totenrosenkranz gebetet und danach eine Totenvesper gehalten. Die Beerdigungsfeier ist morgen um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche mit anschließender Beisetzung im Zwinger-Friedhof. Eventuell vorgesehene Nachrufe sind im Vorfeld mit Pfarrer Johannes Kiefmann abzusprechen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.