Rechte Hand wechselt

Wechsel bei den "Dragoons". Kommandeur Colonel John B. Meyer III. (Mitte) verabschiedete seinen Command Sergeant Major Martin S. Celestine Jr. (links) und hieß dessen Nachfolger Shane E. Pospisil (rechts) an seiner Seite willkommen. Bild: Hartl
Lokales
Vilseck
07.10.2014
2
0

Ohne ihn läuft im Regiment so gut wie gar nichts. Der Command Sergeant Major ist in der amerikanischen Armee die rechte Hand des Kommandeurs. Das 2. US-Kavallerieregiment hat nun einen neuen ranghöchsten Unteroffizier.

Command Sergeant Major Martin S. Celestine Jr. freut sich auf eine unbeschwerte Zeit in Bayern. Am Dienstag übergab er sein Kommando als ranghöchster Unteroffizier des 2. US-Kavallerieregiments an Shane E. Pospisil, anschließend wird Celestine noch rund ein halbes Jahr lang in Vilseck bleiben, sich fortbilden und anschließend eine neue Verwendung bekommen.

Doch am Dienstag war es zunächst einmal feierlich. Schließlich sind die Vilsecker Stryker die älteste noch existierende Einheit der US-Armee. Mit Kavallerie-Hut und Sporen demonstrieren sie die Verbundenheit zu ihren Vorgängern, die 1836 zu Pferde den Aufstand der Seminolenindianer in Florida niederschlugen, im amerikanischen Bürgerkrieg kämpften oder im Zweiten Weltkrieg die berühmten Lipizzaner hinter den sowietischen Linien retteten. "Unsere Armee ist die beste der Welt", sagte der neue Command Sergeant Major Shane E. Pospisil bei der Kommandoübergabe vor zahlreichen Gästen.

Neun Monate waren die "Dragoons" aus Vilseck gerade in Afghanistan, jetzt bereiten sie sich auf ihren nächsten Einsatz vor. Auch sie in ständiger Veränderung. "Und Martin S. Celestine war die treibende Kraft dahinter in unserem Regiment", lobte Commander Colonel John B. Meyer III seinen scheidenden Command Sergeant Major.

Der ist nicht nur die rechte Hand des Kommandeurs, an ihn wenden sich die Soldaten, wenn sie ein Anliegen haben. Entsprechend herzlich fiel der Abschied von Martin S. Celestine aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.