Rettungshundestaffel präsentiert sich bei Senioren
Tolle Demonstration

Lokales
Vilseck
01.10.2014
0
0
"Kann ich den Hund mal streicheln?", fragte der eine oder andere Heimbewohner beim Sommerfest des BRK-Seniorenheims Vilseck. Diesen Wünschen kam die Rettungshundestaffel, die seit elf Jahren existiert, gerne nach. Sie war die besondere Attraktion an diesem Nachmittag.

Mit Tänzen erfreuten die Kleinen der BRK-Kindertagesstätte Sorghof; die Schlichter Rentnerband sorgte für Musik. Ihren Auftrag in Sachen Grillen führten traditionsgemäß die Mitglieder des Löwenfanclubs zur Zufriedenheit aller aus.

Die BRK-Rettungshundestaffel zeigte mit Personenspürhunden und Flächensuchhunden ihr Können. Die Mitglieder, die wöchentlich etwa 14 Stunden mit ihren Hunden trainieren, sind ehrenamtlich tätig und werden vom Roten Kreuz mit Einsatzjacken und -hosen ausgestattet. "Die Arbeit mit den Tieren ist ein Hobby, das zur Berufung wird," meinte die Sprecherin. "Wie andere zum Golfen gehen, so arbeiten wir mit unseren Hunden," stellte sie fest. Im Durchschnitt wird die Hundestaffel jährlich etwa 50 Mal zu Einsätzen gerufen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.