Schwerter glitzern in der Sonne, ein Pferdegeschirr klirrt, die Ritter von der Zarg satteln ihre Rösser und ziehen die Helme fester ... Endlich ist es wieder soweit: Morgen und am Sonntag, 17. Mai, lässt die Stadt
Ja so sans, die alten Rittersleut'

Wie im Mittelalter geht es zu, wenn die Ritter ihr Lager in Burg Dagestein aufschlagen. Archivbild: zip
Lokales
Vilseck
15.05.2015
9
0
Vilseck das Mittelalter aufleben. Die Burg Dagestein bietet für dieses Spektakel eine ideale Kulisse.

(zip) Das Ritterlager steht unter dem Motto "Die Goldene Straße". Dazu haben die Veranstalter besondere Gäste eingeladen. Rupprecht von der Pfalz, König des Heiligen Römischen Reiches, und Sigismund, König von Böhmen und Ungarn, reisen auf der Goldenen Straße zum Reichstag nach Nürnberg. Ihnen zu Ehren veranstaltet der Hausherr auf Burg Dagestein, Graf Werintho, Schenk von Reicheneck und Bischof von Bamberg, einen Hoftag.

Um diese allerhöchsten Herrschaften zu unterhalten, zeigen tapfere Recken, berühmte Feuergaukler und böhmische Spielleute ihr Können. Es wird aufgetischt, was immer das Land hergibt. Süßes Zuckerwerk, orientalische Hanffladen, süffiger Dagesteiner Rittertrunk und vieles mehr. Und auch das Volk wird mit allerlei Kurzweil unterhalten. Viele Händler und Handwerker verwandelten den Burghof in einen mittelalterlichen Markt. In der Schmiede kühlt das glühende Eisen zischend im kalten Wasser ab. Drechsler, Seifenmacher oder Seiler lassen sich über die Schulter schauen und laden zum Mitmachen ein. Die Musiker der Gruppe Rebule erfreuen mit mittelalterlichen Klängen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.