Sparkassenförderstiftung überreicht 5000-Euro Scheck
Für Kunst in Vilsaue

Lokales
Vilseck
22.08.2015
1
0
Zu einem nicht alltäglichen, aber umso erfreulicheren Termin hatten sich Landrat Richard Reisinger, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Amberg-Sulzbach, Dieter Meier und Bürgermeister Hans-Martin Schertl sowie die Vilsecker Kulturreferentin Adolfine Nitschke in der renaturierten Vilsaue getroffen. Die beiden Gäste konnten für das Künstlersymposium, das vor vier Wochen von der Stadt in der Vilsaue ausgerichtet worden war, eine Spende von 5000 Euro übergeben. Die Mittel stammen aus der Sparkassenförderstiftung und wurden zweckgebunden für dieses einmalige und herausragende künstlerische und kulturelle Ereignis zur Verfügung gestellt.

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse, Dieter Meier war beeindruckt von der neuen Auenlandschaft der Vils und von den verschiedenen Kunstwerken, die sechs internationale Künstler geschaffen haben. Die Sparkasse als Förderer von Kunst und Kultur wisse, dass die Gelder hier bestens angelegt seien. Auch Landrat Richard Reisinger als Vorsitzender der Förderstiftung betonte, dass es beabsichtigtes deren Ziel sei, solch herausgehobene Projekte zu unterstützen, der Stiftungsrat habe 5000 Euro als Zuschuss genehmigt. Reisinger bezeichnete das Künstlersymposium, das großes mediales Interesse erweckte, als Aufwertung der Vilsaue.

Kulturreferentin Nitschke und Bürgermeister Schertl nahmen gerne den Scheck und die Fördermittel entgegen und bedankten sich für die großzügige Unterstützung. Das Ziel der Stadt, die neue Vilsaue auch mit ansprechender Kunst zu verschönern, sei voll gelungen. Schertl erklärte, dass dieses herrliche Naherholungsgebiet vor den Toren der Stadt immer größere Beliebtheit bei den Bürgern erlange.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.